Handwerkerkreis Erkrath und Erkrather Werbeban.de fusionieren: Gemeinsam stark – gemeinsam für Erkrath

Handwerkerkreis Erkrath und Erkrather Werbeban.de fusionieren : Gemeinsam stark – gemeinsam für Erkrath

Der Handwerkerkreis Erkrath und die Erkrather Werbeban.de machen gemeinsame Sache. Derzeit befindet sich die neue Unterabteilung „Handel und Dienstleistung“ im Handwerkerkreis in Gründung. Grund für die Fusion: Kompetenzen zu bündeln, Synergieeffekte nutzen und mit größerer Manpower in Erkraths Zukunft starten.

„Wir haben viele Monate sehr oft zusammen gesessen, viel diskutiert, Zweifel und Ängste aus dem Weg geräumt und am Ende einstimmig dem Zusammenschluss des Handwerkerkreises und der Werbeban.de zugestimmt“, so Axel Nölling, 1. Vorsitzender des Handwerkerkreises. Die Mitgliederzahl hat sich so nun fast verdoppelt und gemeinsam haben sich alle Mitglieder auf die Fahne geschrieben, den Wohn- und Wirtschaftsstandort Erkrath gemeinsam nach vorne zu bringen. „Uns liegt die Innenstadt sehr am Herzen, deshalb haben wir unter anderem das Erkrather Lichterdorf ins Leben gerufen“, so Tobi Wienke, 1. Vorsitzender der Werbeban.de. Der Handwerkerkreis spiegelt als Traditionsverein Stetigkeit wider.

Die Werbeband.de ist noch ein recht junger Verein und bringt mit neuen Ideen frischen Wind hinein. „Ich blicke als Vorstandsvorsitzender mit großer Zufriedenheit auf das Jahr 2019 zurück und freue mich auf die gemeinsame Zukunft“, sagt Axel Nölling. „Der Zusammenschluss ist ein Mehrwert für jeden Einzelnen von uns und wir sind eine super Mannschaft“, ergänzt Tobi Wienke.Wie in den Vorjahren zuvor, stemmen Erkrather Handwerkerkreis und Erkrather Werbeban.de das diesjährige Lichterdorf. Für die festliche Weihnachtsbeleuchtung sorgen die fleißigen Handwerker – mittlerweile zum 14. Mal in Folge. Mehr als 1000 Lichter an 14 großen, die Bahnstraße in Alt-Erkrath überspannenden Sternenelementen weisen den Besuchern den Weg. Mit der hell erstrahlenden Weihnachtsbeleuchtung verbindet der Handwerkerkreis die besten Wünsche und Grüße für eine friedliche Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest.Der Handwerkerkreis Erkrath sagt mit der Weihnachtsbeleuchtung zudem ein Dankeschön.

„Auch in diesem Jahr haben uns die Erkrather und Kunden aus dem Umland mit ihren Anfragen und Aufträgen die Treue gehalten. Das freut uns sehr, denn es ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Ausdruck hoher Wertschätzung für unsere Arbeit“, sagt Malermeister Axel Nölling, stellvertretend für seine Zunftkollegen aus zwei dutzend Gewerken. Bei der Weihnachtsbeleuchtung hat der Handwerkerkreis zwei starke Partner: Die Kreissparkasse Düsseldorf und die Stadtwerke Erkrath unterstützen die Aktion – wie in den Vorjahren. Die Beleuchtung wird täglich um 17 Uhr mit der Straßenbeleuchtung eingeschaltet und erlischt erst am nächsten Morgen wieder.

(nic)