Theater in Erkrath: Kultur in der Vorweihnachtszeit

Theater in Erkrath : Kultur in der Vorweihnachtszeit

Die Vorweihnachtszeit ist zumeist schön, kann aber in den Vorbereitungen auf die Weihnachtsfeiertage zugleich sehr anstrengend sein. Um einmal den Kopf freizukriegen und sich inspirieren zu lassen, bietet sich ein Abend in der Stadthalle an – im Dezember bietet die Abteilung Kultur dort sowohl ein Theaterstück als auch eine musikalische Lesung an.

Mit der schwarzen Komödie „Harold und Maude“ kommt am 11. Dezember um 20 Uhr eines der ungewöhnlichsten und liebenswertesten Paare aller Zeiten auf die Bühne der Stadthalle Erkrath. Humorvoll wird mit gesellschaftlichen Tabuthemen jongliert und ein klares Ja zum Leben ausgesprochen: Harold, ein neurotischer Achtzehnjähriger, besucht in seiner Freizeit gerne Beerdigungen. Dort lernt er die Exzentrikerin Maude kennen. Die Neunundsiebzigjährige rast in gestohlenen Autos durch die Stadt und lebt in einem Haus voller bizarrer Erinnerungsstücke. Jenseits jeglicher Konventionen entwickelt sich eine Liebesbeziehung. Maude lehrt Harold einen neuen Blick auf die Welt und gemeinsam erleben sie Situationen voll grotesker Komik, zugleich aber melancholischer Poesie und Zärtlichkeit.

Am 13. Dezember wird es dann besinnlich: Sky du Mont liest Kurzweiliges und Geistvolles aus aller Welt zum Thema Weihnachten. Dabei wird er von Christine Schütze am Klavier begleitet. Eingebettet in klassische Musik von Chopin, Mozart und Schubert erwachen heitere Geschichten verschiedener Autoren des 20. und 21. Jahrhunderts zum Leben, immer mit Charme, Tiefgang – und viel Augenzwinkern. Eine gelungene Einstimmung auf das Fest der Feste! Tickets sind sowohl online unter https://tickets.erkrath.de verfügbar, als auch direkt bei der Abteilung Kultur im Rathaus, Bahnstraße 16. Das Kultur-Team steht zudem telefonisch unter 0211 2407–4009 oder per Mail an kultur@erkrath.de zur Verfügung.