Benefitzveranstaltung der Sebastianus Bruderschaft am 1. Mai

Benefitzveranstaltung der Sebastianus Bruderschaft am 1. Mai : Morgen schon was vor?

Am 1. Mai richtet die Sankt Sebastianus Bruderschaft 1484 Erkrath e.V. eine Benefizveranstaltung zugunsten des Katholischen Kindergartens Sankt Johannes der Täufer auf dem Gerberplatz in Alt-Erkrath aus. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr.

Das Königspaar Michael Wodicka und Tina Pleß hat sich als besonderes Projekt ihres Königsjahres die Unterstützung des Katholischen Kindergartens Sankt Johannes der Täufer vorgnommen, mit der die Außenspielbereiche instandgesetzt werden und um Spielgeräte erweitert werden sollen.

Die Sammlung von Spenden läuft noch bis zum Schützenfest im Juni. Als besondere Veranstaltung ist für den 1. Mai eine Benefizveranstaltung ab 11 Uhr auf dem Gerberplatz geplant. Als besonderes Highlight wird eine Biathlonstrecke angeboten, bei der die Besucher auf Zeit laufen und mit einem ungefährlichen Lichtpunktgewehr schießen müssen, das auch für Kinder geeignet ist. Es gibt verschiedene Preise und Pokale in verschiedenen Altersklassen zu gewinnen. Auf dem Hochstand wird darüber hinaus für Erwachsene Schießen auf zwei Holzvögel angeboten.

Für die Kleinsten steht Kinderschminken und Basteln auf dem Programm. Selbstverständlich gibt es auch Verkaufsstände für Grillgut und Getränke. Der Wetterbericht sagt freundliche 19 Grad und einige Sonnenstunden voraus, sodass einem schönen Tag draußen nichts entgegensteht.

Der Gewinn der Veranstaltung wird für die Unterstützung des katholischen Kindergartens Sankt Johannes eingesetzt. Hierzu hat das Königspaar Michael Wodicka und Tina Pless eine besondere Beziehung. Michael Wodicka ging dort, wie auch seine Eltern, in den Kindergarten. Die dritte Generation, die Tochter von Michael und Tina, ging ebenfalls als Kind in den Kindergarten Sankt Johannes und tut dies auch heute noch, nun als Erzieherin. Da liegt es nahe, dass dieser Ort unterstützt wird.

Die Außenanlage des Familienzentrums bedarf der Erneuerung, da einige Holzbauteile morsch sind. Die Kinder wünschen sich seit einiger Zeit auch eine Turnstange, die bislang nicht realisiert werden konnte. Mit den Spenden und handwerklichem Engagement des Königspaares und der Bruderschaft soll die Erneuerung und Erweiterung der Spielanlage unterstützt werden. Hierzu sammelt das Königspaar seit einigen Monaten Spendenmittel und wird dies auch auf dem Schützen- und Volksfest 2019 noch fortsetzen.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath