Wie wird Außenpolitik zu Friedenspolitik?

Wie wird Außenpolitik zu Friedenspolitik?

Der Kreisverband der Partei DIE LINKE lädt am Donnerstag, 8. Dezember um 19 Uhr zu einer Veranstaltung in das Kreisbüro in Erkrath, Bahnstraße 56, ein.

Der Referent des Abends, Dr. Alexander S. Neu, wird einen realistischen Blick auf die momentane Außenpolitik Deutschlands und die damit einhergehenden Gefahren werfen. Er ist Mitglied des Bundestages und Obmann im Verteidigungsausschuss für die Partei DIE LINKE.

Die Sehnsucht nach Frieden eint die Menschen. Wenn man aber auf die immer schrilleren Drohgebärden der vergangenen Wochen im Syrien-Konflikt schaut, wird deutlich wie unerreichbar weit entfernt eine friedvolle Welt ist. Auch die deutsche Außenpolitik wird seit einiger Zeit immer militärischer. Deutschland führt wieder Krieg und rühmt sich seiner "Verantwortung in der Welt". Ein Umstand, der nach dem Zweiten Weltkrieg lange Zeit absolut nicht denkbar war.

Dr. Neu geht in seinem Vortrag der Frage nach, welche Interessen hinter der Militarisierung deutscher Außenpolitik stehen, welche Alternativen es geben könnte, wie Strategien für Frieden und Entspannung aussehen könnten.

Gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern wollen wir diskutieren, wo wir, vielleicht sogar vor Ort, ansetzen können, wenn wir die Verhältnisse ändern wollen.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath