Voller Erfolg für Benefizkonzert

Voller Erfolg für Benefizkonzert

Wegen des Hurricans Matthew, der Anfang Oktober im Südwesten Haitis die Ernte vernichtet, Häuser zerstört, Schulen und Kirchen verwüstet, Boote und Netze der Fischer beschädigt; viele Tiere weggeschwemmt hatte, veranstaltete der Freundeskreis für Haiti am Freitag, 4. November, ein Benefizkonzert.

Daher sangen und spielten zwei Stunden lang in der in haitianischen Farben beleuchteten Kirche Erkrather Künstler für Haiti: Helena Kirchhoff (Gesang); Jacky Müller (Trompete, unterstützt von verschiedenen Instrumentenspielern), der Chor Saitenwind, Christoph Alipass (Gitarre), Musikpoesie Himmelsläufer (Barbara Hettrich, Panflöte; Christa Lehmann,Texte); Ben David Ungermann (Orgel); außerdem Jens Lambert, Technik und Fabian Wüstefeld, Beleuchtung.

Ertrag des Konzertes: 2300 Euro
Spenden bis Freitag Abend: 3870 Euro. Auch die Kollekte am Wochenende war für Haiti bestimmt. Was geschieht mit dem gesammelten Geld?
Für die Spenden können die Bauern Saatgut kaufen, um die Felder bestellen zu können; die Fischer ihre Boote reparieren und die Netze flicken, die Menschen ihre Häuser aufbauen und die Pfarrer ihre Schulen und Kirchen reparieren. Aufgrund der persönlichen Kontakte kann der Freundeskreis garantieren, dass alles dort ankommt, wo es hingehört!

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath