1. Stadtteile
  2. Alt-Erkrath

Corona-Pandemie: Gottesdienste unter der Markthalle fallen aus

Corona-Pandemie : Gottesdienste unter der Markthalle fallen aus

Erstmals wollte die Katholische Kirche St. Johannes der Täufer gemeinsam mit der Evangelischen Gemeinde in Erkrath einen ökumenischen Heilig Abend feiern (wir berichteten). Leider müssen nun die drei geplanten Open-Air-Gottesdienste unter der Markthalle in Erkrath wegen der verschärften Corona-Situation abgesagt werden.

(nic) Die Gesundheit geht vor und die Kirchengemeinden finden die Idee, mehr als 450 Personen am Nachmittag des Heiligen Abend auf die Straßen zu bringen im Moment nicht angebracht. Vielleicht lässt sich der ökumenische Open-Air-Gottesdienst dann im nächsten Jahr verwirklichen.   Welche Messen und Gottesdienste an den Feiertagen und bis ins neue Jahr stattfinden können, finden Interessierte hier. Stand heute möchten die Geistlichen an folgenden Aktionen festhalten:

- Auf der Homepage der Katholischen Kirche St. Johannes der Täufer finden Gemeindemitglieder am 24. Dezember einen Link für einen ökumenischen Erkrather Internetgottesdienst, der ab 16 Uhr abgerufen werden kann.

  • Weihnachten in Erkrath : Gottesdienste der besonderen Art
  • Zu Gast bei der Bürgerhauswelle Erkrath : Bürgerbus Erkrath on Air
  • Freie WLAN-Zonen in Erkrath – ein Service der Stadtwerke Erkrath : Freies Internet und schnelles Surfen in Erkrath

- An den offenen katholischen Kirchen und an den Krippenwegen in St. Johannes der Täufer.

- Ab dem 19. Dezember stehen in den Kirchen in Alt-Erkrath, Unterfeldhaus und Unterbach Tüten mit einem kleinen Gruß und Impulsen für den Gottesdienst zu Hause bereit. Damit die Tüten für alle reichen, nehmen Sie pro Familie bitte nur eine mit.

- Für Ihre häusliche Weihnachtsfeier finden Sie auch Anregungen unter www.gottbeieuch.de.

- Um 18 Uhr läuten alle Kirchenglocken fünf Minuten lang – und alle Erkrather, Unterfeldhauser und Unterbacher sind eingeladen, im Anschluss an das Glockenläuten aus ihren Fenstern, von ihren Balkonen, vor ihren Haustüren (mit dem notwendigem Abstand) „O du fröhliche“ und „Stille Nacht“ zu singen. Die Advents-Veranstaltungen am 15.und 22. Dezember unter der Markthalle finden ebenfalls aufgrund der verschärften Coronasituation nicht mehr statt.

Folgend die Liedtexte:
1. Stille Nacht, heilige Nacht! Alles schläft, einsam wacht nur das traute, hochheilige Paar.Holder Knabe im lockigen Haar,schlaf in himmlischer Ruh, schlaf in himmlischer Ruh.

2. Stille Nacht, heilige Nacht! Hirten erst kundgemacht, durch der Engel Hallelujatönt es laut von fern und nah:Christ, der Retter, ist da, Christ, der Retter, ist da!

3. Stille Nacht, heilige Nacht! Gottes Sohn, o wie lachtLieb aus deinem göttlichen Mund,da uns schlägt die rettende Stund,Christ, in deiner Geburt, Christ, in deiner Geburt.

1. O du fröhliche, o du selige,gnadenbringende Weihnachtszeit!Welt ging verloren, Christ ist geboren:Freue, freue dich, o Christenheit!

2. O du fröhliche, o du selige,gnadenbringende Weihnachtszeit!Christ ist erschienen, uns zu versühnen:Freue, freue dich, o Christenheit!

3. O du fröhliche, o du selige,gnadenbringende Weihnachtszeit!Himmlische Heere jauchzen dir Ehre:Freue, freue dich, o Christenheit!