Erkrather Senior erfolgreich im Tennis: Wir sind Deutscher Vereinsmeister

Erkrather Senior erfolgreich im Tennis : Wir sind Deutscher Vereinsmeister

Mit 88 Jahren noch so fit sein wie der Erkrather Hermann-Willi Thesing - das wünscht sich wohl jeder.

Dem Architekten, der jahrelang Professuren an diversen Universitäten innehatte und selbst heute noch in seinem Beruf tätig ist, Bauprojekte deutschlandweit plant und ausführt - ist sein Alter nicht anzusehen. Im Gegenteil: Mit seinem Tenniskollegen errang er im September 2019 den Titel „Deutscher Vereinsmeister der Herren 80“ in Berlin! Er und seine Mitstreiter - Otto Schiller, Heinz Neumark, Horst Fallschessel und Herbert Quadflieg - siegten gegen die Rivalen des TC Rot Weiß Berlin mit einem finalen 4:2. Zwei Mal in der Woche trainiert der Senior und schwingt den Schläger im DSD Düsseldorf, obwohl er direkt gegenüber von einem Erkrather Tennisvereins wohnt.

„Die hatten einfach keine Mannschaft mehr in meiner Altersklasse“, sagt er. Und in Düsseldorf fand Thesing dann gleichaltrige Spieler. Stets in Bewegung bleiben - geistig wie körperlich - scheint Hermann-Willi Thesings Geheimnis für ein langes und erfülltes Leben zu sein. Vielleicht spielen auch ein wenig die Gene eine Rolle. „Meine Großmutter ist stolze 95 Jahre alt geworden und hat bis zuletzt ihren kleinen landwirtschaftlichen Betrieb bei Münster geführt.“ Es ist wohl also etwas wahres dran, wenn man sagt: „Wer rastet, der rostet“. In diesem Sinne wünschen wir dem Erkrather Hermann-Willi Thesing noch viele schöne Jahre. Sein nächster Plan: „Den Meistertitel in 2020 verteidigen.“ Wir drücken die Daumen.

(nic)
Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath