Beachtliche Erfolge der Judokämpfer vom TSV Hochdahl

Hochdahl · Die Wettkampfmannschaft der Judoka besuchte erstmalig gemeinsam ein Judoturnier und konnte dort direkt einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Bei den stark besetzten kreisoffenen Meisterschaften der Stadt Solingen konnten die Jugendlichen im Alter von 7 bis 17 Jahren ihr erlerntes Können unter Beweis stellen.

 Gut gekämpft: Die Judoka des TSV Hochdahl.

Gut gekämpft: Die Judoka des TSV Hochdahl.

Foto: TSV Hochdahl

Insgesamt gingen sieben junge Kämpfer des TSV aus der Wettkampfmannschaft von Trainer Mike Scheithauer an den Start. Im Ergebnis wurden auch sieben Medaillen erkämpft. Bei den Mädchen gingen Cäcilia Christoph und Carola Ziemer an den Start. In der Altersklasse unter 15 Jahren konnte sich Cäcilia mit drei sehr starken und kraftraubenden Kämpfen am Ende die tolle Vizemeisterschaft sichern. Carola Ziemer startete bei den Mädchen unter zwölf Jahren und konnte sich ebenfalls nach drei starken Kämpfen den dritten Platz holen.

Als jüngster Kämpfer ging bei den Jungen unter neun Jahren Ben Scheithauer an den Start. Dieser konnte sich am Anfang souverän durchsetzen, unterlag dann aber im Halbfinale einem älteren Gegner und sicherte sich damit einen sehr beachtlichen dritten Platz. Pech hatten die zwei Kämpfer Julian Fritz und Jannik Haake. Beide starteten in der selben Gewichtsklasse bei den Jungen unter 15 Jahren und musste im Laufe des Wettkampfs gegeneinander antreten. Zum Schluss musste sich Julian Fritz geschlagen geben und sicherte sich einen starken dritten Platz. Yannick Haake unterlag dann im Finale einem kampferfahrenen Gegner und wurde beachtlich Vizemeister.

Der TSV hat aber auch einen Solinger Stadtmeister zu bieten. Der souverän auftretende Max Chaykin konnte in der Jugend unter zwölf Jahren alle seine Kämpfe gewinnen und landete damit mehr als verdient auf dem Siegerpodest. Mit solch einem Gesamtergebnis werden die Kämpfer vom TSV Hochdahl in den nächsten Jahren sicherlich noch weiter von sich Reden machen und entsprechende Erfolge einfahren.
Die Mannschaft ist in kürzester Zeit stark zusammengewachsen. Jüngere und ältere Kinder unterstützen sich gegenseitig und feierten am Ende diesen tollen Erfolg gemeinsam.

Meistgelesen
Die Tanzstunde
Bewegend-humorvolles Kammerspiel nach Mark St. Germain Die Tanzstunde
Neueste Artikel
Auf in die Fluten
25. Erkrather Stadtmeisterschaften im Schwimmen in Erkrath Auf in die Fluten
Zum Thema
Aus dem Ressort