1. Stadtteile
  2. Hochdahl

Herzlichen Glückwunsch: Kita Heilig Geist erhält Auszeichnung

Herzlichen Glückwunsch : Kita Heilig Geist erhält Auszeichnung

Große Freude bei der Kita Heilig Geist in der Sandheide: Sie wurde in der vergangenen Woche vom Land NRW im Rahmen des Projektes „Schule der Zukunft“ ausgezeichnet. Innerhalb von vier Jahren vermittelten die Mitarbeiter der Einrichtung den Kindern den Schutz der Natur und der Umwelt.

Ziel des Projektes war es, dass von 2016 bis 2020 lief, dass den Kindern Themen wie Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit vermittelt wurden. In diesem Jahr beschäftigten sich die Gruppen beispielsweise mit dem Thema „Baum“. „Unsere Projekte dazu wurden aus ökonomischer, globaler, sozialer und ökologischer Sicht betrachtet“, erklärt Birgit Kradepohl, Leiterin der Kita Heilig Geist. Jede Gruppe hat sich eine andere Baumart ausgesucht und präsentierte im Laufe des Jahres ihre Ergebnisse. Dabei standen unter anderem ein Besuch im Naturschutzzentrum Bruchhausen auf dem Programm. „Die Kinder durften gemeinsam die Äpfel ernten und leckeren Apfelsaft daraus herstellen.“ Beim hauseigenen Apfelfest gab es außerdem die weltbesten selbstgemachten Apfelchips. Außerdem unternahmen die Kita-Kinder einen Ausflug mit dem Förster in den nahegelegenen Wald und lernten dort spannende Dinge über Insekten und Wiesen. „In den Gruppen waren jeweils die Vorschulkinder und die nächst jüngere Altersstufe integriert, so dass in den folgenden Jahren alle Kinder nacheinander an unserem Projekt teilnehmen konnten.“

Sogar mit der Gemeinschaftsgrundschule Erkrath gab es eine Kooperation, bei der die Kinder Wissenswertes über Kräuter und Nisthilfen erfuhren. Das eigentliche Abschlussfest musste leider coronabedingt ausfallen, so dass die Urkundenvergabe für das Projekt „Schule der Zukunft“ nur im kleinen Rahmen stattfinden konnte. Ab  Oktober möchte sich die Kita Heilig Geist wieder an der Kampagne beteiligen, die dann allerdings im Zwei-Jahres-Rhythmus laufen wird. „Wir haben in dieser Zeit viele nette Kontakte geknüpft und uns ein gutes Netzwerk aufgebaut. Wir sind froh über die großartige Unterstützung seitens des Naturschutzzentrums und danken allen für die Motivation und die Wertschätzung dieses Projektes, welches über so einen langen Zeitraum erfolgreich umgesetzt wurde“, so Birgit Kradepohl abschließend. Die Grundschule Erkrath, die beiden Gymnasien in Hochdahl und Erkrath und die Realschule Erkrath dürfen sich übrigens ebenfalls über eine Auszeichnung im Rahmen von „Schule der Zukunft“ freuen.

Mehr Infos auf www.schule-der-zukunft.nrw.de

(nic)