Ein Paradies für Kids

Seit 1988 gibt es in Hochdahl das TSV Jugendzentrum. In den Räumen am Bürgerhaus ist für Kinder und Jugendliche von sechs bis 14 Jahren ein echtes Paradies mit Wohlfühlcharakter entstanden.

(tb) Unser Herzstück ist die große Bewegungshalle, in der wir zahlreiche Angebote und freies Spielen anbieten", weiß Leiterin Gabriele Klosa. "Ob Breakdance, Bastelnachmittage, Selbstbehauptungskurse und vieles mehr, unsere Angebotspalette ist schier grenzenlos." Neben der Sozialpädagogin betreut noch ein Erziehungswissenschaftler, ein Absolvent des Bundesfreiwilligenjahrs und weitere ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter die bunte Truppe. "Jeden Nachmittag besuchen uns zwischen 30 und 50 Kinder. Natürlich sind nicht immer alle gleichzeitig vor Ort. Durch die Belegung des Bürgerhauses durch Flüchtlinge haben wir nochmals ordentlich Zulauf bekommen", freut sich Gabriele Klosa.

"Wir haben uns den neuen Mitbürgern direkt vorgestellt und die Kinder eingeladen. Die Resonanz war wirklich positiv." Doch nicht nur die Flüchtlingskinder sind herzlich willkommen, wenn das Jugendzentrum täglich von 15 bis 19 Uhr seine Pforten öffnet. Alle Erkrather Kinder dürfen sich den Angeboten annehmen. "Wir bieten Ferienprogramme an, machen Ausflüge, backen und kochen mit den Kindern und haben ganz spezielle Angebote für gezielte Alters und Geschlechtsgruppen. Auch Projektarbeit wird bei uns groß geschrieben. Da wir viele muslimische Kinder haben, versuchen wir gezielte Angebote zu schaffen, wie beispielsweise Tanzgruppen für Mädchen." In die Schulen geht das Team des Jugendzentrums ebenfalls um die Arbeit vorzustellen. "Neben Spiel und Spaß bieten wir auch eine Schulaufgabenbetreuung, Ferienspaß und Ausflüge. Diese Leistungen werden durch Eltern finanziert. Zudem werden wir durch ehrenamtliche Kräfte unterstützt. Sie geben Nachhilfe, engagieren sich als Lesepaten und bauen Brücken in der Integrationsarbeit."

Lea- Sophie (6) ist ein großer Fan des Jugendzentrums. "Ich komme gerne hier her, um zu spielen", verrät die Erstklässlerin. Nicolas (10) findet sogar die Hausaufgaben spannend. "Zudem haben wir hier einen eigenen Computerraum und einen Fernseher, den wir nutzen können", verrät der Schüler. "Es wird niemals langweilig!"

Info:
Das TSV Jugendzentrum gehört zum gleichnamigen Sportverein TSV Hochdahl. Dieser hat derzeit rund 4.000 Mitglieder und besteht bereits seit 1964. Infos zum Jugendzentrum unter gklosa@tsv-hochdahl.de oder telefonisch unter 02104—42622.