1. Sport

Hochspannung am Kemperdick

Hochspannung am Kemperdick

Am gestrigen Wahltag in Erkrath stand auch noch eine weitere wichtige Veranstaltung auf dem Programm der Neandertaler Baseballer — das letzte Saisonheimspiel auf dem Kemperdick gegen die Kapellen Turtles.

Nach einer durchaus als verkorkst zu bezeichnenden Saison wollte man den zahlreich erschienenen Zuschauern endlich wieder einen Sieg präsentieren. In den ersten Durchgängen des Spiels gelang es keinem der beiden Teams, Punkte zu erzielen. Erst im dritten Inning erwachten die Hochdahler Batter und und erzielten vier Punkte, welche die Gäste im vierten Inning mit zwei Runs beantworteten. Der fünfte Durchgang brachte beiden Teams je einen Punkt und so ging man mit einer 5:3 Führung ins sechste Inning.

Jetzt setzte der Gegner aus Kapellen die Baseballer des TSV Hochdahl mit drei unerwiderten Runs unter Druck. Diese 1-Punkte-Führung glichen die "Neandis" aber dann im nächsten Inning postwendend aus. Mit dem Zwischenstand von 6:6 ging es nun in die letzten beiden Innings. Was nun folgte, hatte man in dieser Saison noch nicht gesehen. Der achte Durchgang brachte lediglich einen Punkt des Gegners aus Kapellen, während die Keulen des NBC stumm blieben und die heimischen Neandertaler mit einem wenn auch knappen Rückstand ins letzte Inning gehen mußten. Es kam aber noch dicker — die Schildkröten aus Kapellen legten im letzten Durchgang weitere vier Runs vor. Jetzt aber erwachte der Kampfgeist des NBC und es gelang tatsächlich, den 5-Punkte-Rückstand durch gute Schlagleistung und intelligentes Baserunning in einen Sieg zu verwandeln.

Zu erwähnen ist die wieder gute Leistung des Starting Pichers U.Henning, ein 2-Run-Homerun von M.Sommer und die geschlossene Mannschaftsleistung. Zum ersten Mal in dieser Saison gelang den Neandertalern ein Come-from-behind Sieg, ein Gefühl, welches der Club lange vermisst hatte.