1. Sport

SSV beeindruckt mit drei Siegen in Serie

SSV beeindruckt mit drei Siegen in Serie

Mit dem zweiten Kantersieg in Folge übernahm der SC Rhenania Hochdahl in der Kreisliga A vorübergehend die Tabellenspitze. Dabei ist TuS Gerresheim alles andere als "Laufkundschaft", sondern einer der vor Saisonbeginn hochgehandelten Aufstiegskandidaten.

Die Elf des Trainerduos Jürgen Frischen/Pascal Kostkowski ließ sich davon nicht beirren, siegte deutlich mit 6:1 (3:0). Tobias Schössler (2), Janis Pynappel, Benedikt Brusberg, Daniel Stolzenberg und Arbnor Alija erzielten die Tore. Auf dem Sportplatz an der Furtwängler Straße in Hilden ist am Sonntag um 15 Uhr Bezirksligaabsteiger SV Nord Gastgeber des SCR. Die völlig neu formierten Hildener haben offensichtlich Anlaufprobleme und erst einen Zähler auf dem Konto. Zumindest der Papierform nach sind die Rhenanen Favorit in diesem Nachbarschaftsduell.

Der SC Unterbach wird auch in der neuen Kreisliga B-Saison für so manches Fußball-Spektakel sorgen. Kostproben gab es bereits am dritten und vierten Spieltag. Gegen Aufstiegsanwärter Garather SV unterlag die Elf von Trainer Toni Pisano mit 3:5 (2:2). Die 2:0-Führung durch Salvatore Trapani und Niklas Berg egalisierten die Gäste vor der Pause. Berg erzielte noch das 3:2, bevor der GSV nach den Verletzungen von Linus Burgwinkel und Trapani mehr und mehr das Kommando übernahm und den Spieß durch die Treffer in der 66., 72. und 78. Minute noch herum drehte. Vier Tage darauf gewannen die Unterbacher das Kreisliga B-Derby bei Rhenania Hochdahl II mit 5:4 (4:1). "Dass wir nach einer 4:0-Führung noch solche Probleme bekommen, das darf einfach nicht sein. Allerdings war die gelb/rote Karte gegen Marco Galati nach 80. Minuten auch unberechtigt", kommentierte Toni Pisano den zweiten Saisonsieg. Philipp Rathschlag (83.) und Thomas Krol (89.) betrieben in numerischer Überzahl noch Ergebniskosmetik. Nach dem 4:0 durch Mohamed Benhaddou (14., 16.), Salvatore Trapani (26.) und Ciro del Polito (30. - Elfmeter) schien schon alles entschieden. Später (72.) erhöhte Trapani auf 5:2. Dennis Specht (42.) und Dennis Kesseler (61.) hatten zuvor verkürzt. In der Reinhart-von-Hymmen-Kampfbahn erwartet der SCU am Sonntag (15 Uhr) die Zweite von Hilden 05/06.

Der SSV Erkrath beendete die englische Woche in der Kreisliga B mit dem 3:1 (2:1)-Heimsieg gegen Türkspor Hilden. Der dritte Dreier in Serie für die Elf von Michael Steinke, die vier Tage zuvor das Auswärtsspiel gegen TuS Gerresheim II mit dem gleichen Resultat gewann. "In Gerresheim haben wir konzentriert und taktisch diszipliniert gespielt. Gegen die defensiv eingestellten Hildener war es bei den hochsommerlichen Temperaturen mehr ein Geduldsspiel. Aber am Ende hat das meine Mannschaft doch noch zufriedenstellend gelöst", fasste der SSV-Coach beide Partien zusammen. In Gerresheim trugen sich Jonas Borkowski (2) und David Schuster in die Torschützenliste ein. Das Gegentor (41.) resultierte aus einem Elfmeter. Gegen Türkspor stellte Neuzugang Borkowski seine Torjägerqualitäten mit drei Treffern (28., 51., 78.) erneut unter Beweis. Der bevorstehende spielfreie Sonntag passt Steinke nicht ins Konzept, weil sein auf Tabellenplatz drei geklettertes Team zuletzt einen richtig guten Lauf hatte.