Schön, einen Engel zu haben

Schön, einen Engel zu haben

Die ersten Monate nach der Geburt können für junge Familien - trotz aller Freude über den ersehnten Nachwuchs - ganz schön stressig werden. Mit der Erfahrung, dass Mütter nach der Geburt oft sehr wenig Unterstützung haben, wird "wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt" seit seiner Gründung 2002 immer wieder konfrontiert.

(nic) Christa Martens von der Neander Diakonie ist wellcome-Koordinatorin in Erkrath. "Wir leisten Hilfe für junge Familien im ersten Lebensjahr des Kindes." Die Hilfe, die ausschließlich durch Ehrenamtler geleistet wird, kann dabei ganz unterschiedlich aussehen. "Wie ein guter Engel kommt die ehrenamtliche Mitarbeiterin direkt der Familie zu Hilfe. So wacht sie beispielsweise über den Schlaf des Babys, während sich die Mutter erholt. Oder sie kümmert sich um das Geschwisterkind, begleitet die Zwillingsmutter zum Kinderarzt. Kurz gesagt, sie hilft und unterstützt dort wo sie kann", so Martens. Familien, die Unterstützung benötigen, klären in einem Vorgespräch mit der wellcome-Koordinatorin, welche Art der Hilfe sie benötigen und an welchen Tagen. Diese wiederum vermittelt eine passende Ehrenamtlerin - in der Regel erfahrene Mütter. Für die Vermittlung werden maximal zehn Euro und bis zu fünf Euro pro Stunde für den wellcome-Einsatz berechnet. "Doch am Geld darf die Hilfe natürlich nicht scheitern. Bei einkommensschwachen Familien überlegen wir gemeinsam, welcher Betrag möglich ist." Die Hilfe kann von allen Familien in Anspruch genommen werden. In der Regel dauert sie zwischen sechs Wochen, aber auch mehreren Monaten. Während dieser Zeit sind die wellcome-Engel etwa zwei Mal pro Woche für zwei bis drei Stunden für die Familien im Einsatz. Christa Martens ist während der gesamten Zeit Ansprechpartner für die Ehrenamtler, als auch die Familien. "Die wellcome-Ehrenamtlichen können ganz schnell und konkret helfen. Und alle werden beschenkt. Die Familie durch praktische Entlastung und die Ehrenamtlichen durch das Lächeln der Kinder", so Martens abschließend.

Mehr Infos
Christa Martens, Neander Diakonie Erkrath
Beratung für Familien und mehr Informationen zu wellcome und ehrenamtliche Unterstützung, jeden Donnerstag, von 9 bis 14 Uhr unter Telefon 0211/28070347 oder auf www.wellcome-online.de.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath