Zu viel Geld, zu wenig Nutzer: Forum Sandheide: Kostenexplosion um 882 Prozent

Zu viel Geld, zu wenig Nutzer : Forum Sandheide: Kostenexplosion um 882 Prozent

Die CDU-Fraktion im Stadtrat ist entsetzt über die Beschlüsse von SPD, BmU Grünen in der letzten Ratssitzung zum Thema „Finanzierung Forum Sandheide“, wo eine Kostensteigerung von fast 2.000.000 Euro abgesegnet wurde.

Im Jahre 2017 war aufgrund der vom Nutzer eingereichten Entwurfspläne und Kostenermittlungen ein Eigenanteil der Stadt Erkrath von 255.100 Euro kalkuliert worden.Die CDU Fraktion hat damals schon erhebliche Bedenken gegen ein „Forum Sandheide“in Alt-Hochdahl geäußert.Nach Überprüfung der eingereichten Planungen kam die Stadtverwaltung jetzt zudem Ergebnis, dass ein Eigenanteil der Stadt Erkrath von 2.252.098 Euro zu Verwirklichung des Projektes „Forum Sandheide“ erforderlich ist. Dies ist eine Steigerung vonrund 882 Prozent gegenüber der Planung der Nutzer.

„SKFM und Stadt haben mit der Förderung den Auftrag bekommen, das Forum zu realisieren. Das darf aber nicht heißen, dass der eine bestellt und der andere bezahlt“, betont CDU-Fraktionschef Wolfgang Jöbges.

„Die schlimmsten Befürchtungen haben sich nun leider als richtig erwiesen“. Die CDU Fraktion lehnte und lehnt das Projekt „Forum Sandheide“ an diesem Standort ab.Wenige Nutzer werden stark subventioniert, obwohl eine Vielzahl von Verbänden und Vereinen, die auch eine hervorragende Arbeit leisten, leer ausgehen.

„Die CDU meint, dass das Geld in Schulen und Kindertagsstätten besser angelegt wäre. SPD, Grüne und BmU wollen ihr Lieblingsprojekt scheinbar „auf Teufel komm raus“ durchziehen. Das ist weder sozial noch nachhaltig.“

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath