Schink ist der neue König

Schink ist der neue König

Das diesjährige Schützen- und Volksfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1484 Erkrath am Gerberplatz konnte so einige Höhepunkte vorweisen.

(tb) Gestartet wurde traditionell mit dem Abmarsch und der Abholung des ehemaligen Königsparen Elsmarie und Gerhard Hanten am vergangenen Mittwoch. Der Auftakt für fünf Tage Feierstimmung wurde gebührend eingeläutet. Fahrgeschäfte und Gastronomiebuden reihten sich lückenlos aneinander, auf der größten Kirmes an der Düssel. Es war bunt, schrill und spaßig. Besonders die Kirmesbesucher kamen bei dem vielfältigen Angebot voll auf ihre Kosten. Bei dem Prinzen- und Königsschießen am Freitagnachmittag dürfte die Stimmung jedoch ihren Höhepunkt gefunden haben. Der Schüler André Schäfer (17) darf sich in diesem Jahr neuer Jungschützenprinz nennen und hat gleich Schwester Saskia als Prinzessin verpflichtet. Pagenprinz wurde Tom Reuner, der durch Prinzessin Veronika Tschesski unterstützt wird. Beim Pfänderschießen durfte sich der mehrfache König Dr. Thomas Kirchhoff freuen. Er ist neuer Klotzkönig der Schützenbruderschaft. Aufregend wurde es jedoch abschließend.

Nachdem die Pfänder abgeschossen waren, rückte der lang ersehnte Königsschuss in greifbare Nähe. Heruntergeschossen hat die Königsscheibe am Wende Werner Schink. Unter tosendem Applaus wurde dieser als neuer amtierender Schützenkönig von seinen Schützenkameraden empfangen. Der Erkrather ist seit Jahren im Vorstand des Vereins als Schatzmeister tätig, tritt das Amt des Schützenkönigs allerdings zum ersten Mal an. Beim anschließenden Abmarsch zum Pfarrhaus waren auch befreundete Vereine vertreten. Bei schönstem Wetter zog der Festzug samt Blaskapellen seine Runde zurück zum Festzelt, in welchem das abendliche Schützenball- Programm mit der Bendels Band eingeläutet wurde. Weiter ging es am Samstag mit dem Ausschießen des neuen Prinzen für die Große Erkrather KG (Karnevalsgesellschaft). Schützenkönig Werner Schink hatte seinen ersten großen Auftritt bereits vor der Abendveranstaltung. Traditionell wurde dieser Zuhause abgeholt und "eingesammelt". Beim abendlichen Krönungsball wiederum wurden die neuen Hoheiten erstmalig offiziell für das bevorstehende Amtsjahr gekrönt.

Doch damit nicht genug. Auch der Sonntag sollte mit einem geselligen Frühshoppen nochmals Beachtung finden. Gemütlich ließ man das lange Schützenfestwochenende ausklingen und schmiedete bereits Pläne für 2018. Nun freuen sich die Mitglieder auf ein geselliges Jahr mit ihrem neuen König Werner Schink. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf eine spannende Amtszeit, gesäumt von unvergesslichen Momenten.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath