Konzertreise nach Polen: Chorreise nach Krakau und Breslau

Konzertreise nach Polen : Chorreise nach Krakau und Breslau

Am 12. September geht es los: Der Projektchor des Frauenchores Erkrath „Coral Renania“ besucht in diesem Jahr mit 41 Teilnehmern die Städte Krakau und Breslau

Nach Brasilien (2006), Kanada (2009), Namibia (2012) und dem Baltikum mit Helsinki und St. Petersburg (2015) besucht die engagierte Chorgemeinschaft unter der Leitung von Elisabeth Fleger in diesem Jahr unser Nachbarland Polen.An vielen Samstagen und Sonntagen wurde geprobt, um gut vorbereitet zwei Konzerte gestalten zu können. Auch zwei Lieder in polnischer Sprache - was nicht ganz einfach war - stehen neben einer Messe von Christopher Tambling und verschiedener geistlichen Werke auf dem Konzertplan.In der im jüdischen Viertel der Stadt Krakau liegende „Katharina von Alexandria Margarethen Kirche“ wird das erste Konzert am Sonntag, 15. September stattfinden.Krakau, die auch als die Stadt der polnischen Könige bezeichnet wird, ist das kulturelle Zentrum Polens und die Reiseteilnehmer sind schon neugierig auf eine der ältesten und schönsten Städte des Landes.

Auf dem Weg nach Breslau , wo das zweite Konzert gesungen wird, darf der Besuchdes Bergklosters Jasna Gora mit der bekannten „Schwarzen Madonna“ nicht fehlen und auch das Reich des Rübezahls , das Riesengebirge steht auf dem Ausflugs-programm. So werden dann mit Blick auf die Schneekoppe auch viele Volkslieder im Reisebus erklingen. Gemäß den Worten von Friedrich Schiller, „Es schwinden jeden Kummers Falten solang des Liedes Zauber walten“, freut sich der Chor auf diese Reise.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath