Der SSV Erkrath feiert sein 100jähriges Bestehen und ganz Erkrath feiert mit: Herzliche Einladung zum „Ball ohne Ball“

Der SSV Erkrath feiert sein 100jähriges Bestehen und ganz Erkrath feiert mit : Herzliche Einladung zum „Ball ohne Ball“

Ein in solches Jubiläum´kommt so schnell nicht wieder. Der SSV Erkrath mit seinen rund 360 Mitgliedern feiert in diesem Jahr sein 100. Bestehen mit gleich mehreren Veranstaltungen.

(tb) Den Jahreshöhepunkt wird jedoch der "Ball ohne Ball" - die eigentliche Jubiläumsparty - in der Erkrather Stadthalle am 18. Mai - sein. Alles, was in der Stadt Rang und Namen hat, wird sich an diesem Abend ab 19 Uhr die Ehre geben und die Vereinsgründung vor einem Jahrhundert gebührend feiern. "Seit neun Jahren sparen wir bereits für die Party, die mit etlichen Veranstaltungskrachern bestückt ist", verrät Geschäftsführer Hajo Fritsch. "Dafür greifen wir tief in unsere Vereinskasse."

Fünf ehrenamtliche Komitee-Mitglieder sowie der gesamte Vorstand organisieren bereits seit über sechs Monaten den richtigen Ablauf der historischen Feierlichkeit. Die Band Alt Schuss sowie eine Big Band werden für musikalische Begleitung sorgen. "In der Big Band sind Musiker der bekannten Swinging Fanfares aus Düsseldorf vertreten. Das wird großartig", ist sich der Geschäftsführer sicher. Eine Lasershow, welche die 100 jährige Geschichte des Vereins wiederspiegelt, soll die Leute mitreißen und den Weg für eine ausgelassene Party mit allerhand guter Laune freimachen.

"Schließlich ist es in erster Linie eine echte Party", so Hajo Fritsch. Leer müssen die Gäste nicht ausgehen. Ein Safe versperrt an dem Abend den Weg zum Schlüssel eines neuen Autos. Mit der richtigen Zahlenkombination können Gäste ihr Glück an dem Monstrum aus Metall versuchen. "Wir verkaufen Zahlenkombinationen, die von den Gästen selbst ausprobiert werden können." Ein echter Nervenkitzel!

Mobil wird es auch für zahlreiche Ehrengäste, die dank einem eigenen Chauffeur-Service von der Haustür abgeholt und in Richtung Feierstätte gefahren werden. "Für diesen Fahrservice konnten wir das Unternehmen "Mercedes Jüntgen" gewinnen", freut sich der Initiator, der es kaum noch erwarten kann, die Gäste endlich in der Stadthalle zu begrüßen. Im Foyer erwartet die Gäste eine Foto-Collage aus 100 Jahren Vereinsgeschichte. Die Moderation des abendfüllenden Programms wird wiederum von 1Live-Moderator und Ur-Erkrather Tobi Wienke übernommen.

"Wir haben auch den Sohn von Weltmeisterlegende Toni Turek, dem ehemaligen Torwart von Fortuna Düsseldorf, eingeladen. Bisher warten wir noch auf eine Bestätigung, würden uns über seine Anwesenheit aber sehr freuen." Schließlich würde der legendäre Fußballer in diesem Jahr ebenfalls seinen 100. Geburtstag begehen. Ein Grund für die Mitglieder des SSV Erkrath, das bereits vergangene Hallenturnier am 18. Januar ebenfalls unter den Namen der Fußballlegende zu stellen. Das Toni-Turek Gedächtnisturnier. In den Sommerferien möchte der Verein anlässlich des Jubiläums noch ein Kinderfest mit Hüpfburg und weiteren Mitmachaktionen auf dem Gelände des Toni Turek- Stadions initiieren. Schließlich ist das Jubiläum ein Grund zu feiern, auch für die jüngsten Vereinsmitglieder.

Über alle Aktionen und weitere Hintergrundinformationen berichtet die rund 65 seitige Festschrift, die mit einer Auflage von 1000 Stück kostenlos an Gäste und Mitglieder verteilt wird. "Wir danken den zahlreichen Sponsoren, die sich an der Umsetzung der Festschrift beteiligt haben", so Hajo Fritsch. Das klingt nach einem rundum jubilierenden Jahr beim SSV Erkrath.

INFO:
Eintrittskarten für den "Ball ohne Ball" kosten 19,19 Euro.