Zum Welternährungstag: Erntedankfest im Naturschutzzentrum

Zum Welternährungstag : Erntedankfest im Naturschutzzentrum

Anlässlich des diesjährigen Erntedank-Sonntags am 6. Oktober lädt das Naturschutzzentrum zu einer Veranstaltung im Rahmen der Förderung als Zentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) aus Anlass des Welternährungstages 2019 ein.

Der Welternährungstag findet jedes Jahr am 16. Oktober statt und soll darauf aufmerksam machen, dass weltweit viele Millionen Menschen an Hunger leiden. Der Tag wurde ausgewählt, weil am 16. Oktober 1945 die Ernährungs-und Landwirtschaftsorganisation FAO mit der Aufgabe, die weltweite Ernährung sicherzustellen, als Sonderorganisation der UNO gegründet wurde.Im Zentrum steht dabei eine Ausstellung zum Thema solidarische Gärten der Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt ASW Berlin. Die ASW unterstützt Menschen, die sich zusammenschließen, um ihre Lebenssituation zu verbessern.

Ob Frauen in Indien und Burkina Faso, traditionelle Waldbewohner in Brasilien, die hungernden Menschen in Simbabwe, Adivasi in Indien oder die Sahrouis in den Flüchtlingslagern Algeriens: in den selbst organisierten Gärten der Solidarität werden langfristige Lösungen gegen Hunger, Armut und Unterdrückung gesucht. Die Gärten sind Orte, in denen Gemeinschaft und Menschenrechte gelebt werden- überall auf der Welt. Gerne können auch die Gärten in Bruchhausen besucht werden oder attraktive Pflanzen bei unserer Pflanzentauschbörse erworben werden.Weitere Angebote: Apfelsaft selber pressen und ein Blick ins Bienenvolk.Wir freuen uns übe Erntedank im Naturschutzzentrum zum Thema „Weltternährung“ am Sonntag, 6. Oktober, 11 bis 18 Uhr