15 Jahre Offenes Atelier beim Trillser Straßenfest: Claudia Birkheuer feiert Jubiläum

15 Jahre Offenes Atelier beim Trillser Straßenfest : Claudia Birkheuer feiert Jubiläum

Seit fünfzehn Jahren öffnet Künstlerin Claudia Birkheuer zum Trillser Straßenfest ihr Atelier in der Püttbach-Schmiede auf der Bruchhauserstraße in Hochdahl.

Natürlich hat sich die Malerin und Autorin zu diesem Jubiläum etwas Besonderes überlegt. Sie selbst zeigt ihre neuesten Kunstwerke und liest an beiden Tagen jeweils um 15 Uhr aus ihrem neuen Roman „Seven“. Es ist die spannende Geschichte über einen Kater, der an der Düsseldorfer Kunstakademie studiert und mit seinen Kunstwerken berühmt werden möchte. Dass dieser Weg in einer von Menschen dominierten Welt voller Hindernisse ist, kann man in dieser ungewöhnlichen Autobiographie lesen.

Für Birkheuer ist es der zweite Roman, der jetzt im August veröffentlicht wird, für Erwachsene wie Jugendliche geschrieben wurde und ab September in allen Buchhandlungen erhältlich ist. Derzeit schreibt sie an ihrem dritten Werk. „Ich bleibe auch mit diesem Roman in der Kunstszene. Da kenne ich mich bestens aus“, so die Malerin, die seit vielen Jahren auf internationalen Kunstmessen und in Galerien ihre großformatigen Werke ausstellt, als ehemalige Journalistin das Schreiben jedoch nicht lassen kann. „Malen und Schreiben gehören für mich zusammen“, so die kreative Autorin.

Für das leibliche Wohl sorgt beim Atelierfest der Freundeskreis für Flüchtlinge in Erkrath e.V. Der Verein, der seit einem Jahr eng mit Künstlerin Birkheuer zusammenarbeitet, ihre Bilder in der Begegnungsstätte an der Beckhauserstraße präsentiert und auch das große, literarische Konzert „Bild der Hoffnung“ im Bürgerhaus Hochdahl mit ihr durchführte, wird auf dem Vorplatz des Ateliers Köstlichkeiten aus dem Irak, Iran, aus Syrien und Afghanistan anbieten.

Auch die Flugschule Joy!Air ihres Ehemannes Jens Owczarek wird in diesem Jahr wieder dabei sein. Bei dem erfahrenen Fluglehrer für einmotorige Flugzeuge können sich Interessierte über die Möglichkeit des Selberfliegens erkundigen und auch Rundflüge ab Dinslaken buchen. Doch es gibt noch weitere interessante Dinge zu sehen. Der „Stricktisch“, der im Jahr 2013 von der Redakteurin Isabel Klaas der Rheinischen Post initiiert und von begeisterten Bürgern fleißig zu einer leckeren Kaffeetafel gestaltet wurde. „Es wird in diesem Jahr des Jubiläums bei Sekt und selbst gebackenem Kuchen eine bunte Mischung aus Kunst, Literatur, Köstlichkeiten und Besonderheiten geben“, so Künstlerin und Autorin strahlend.

Was, wann, wo?

Offenes Atelier - 15. Jubiläum

24. und 25. August

Samstag, 14 bis 20 Uhr

Sonntag, 11 bis 18 Uhr

Lesung jeweils um 15 Uhr

Aterlier Püttbach-Schmiede

Bruchhauser Straße 1 bis 3