Die Atlanta Jazzband Köln kommt zu uns: Startschuss für den Erkrather Jazzsommer

Die Atlanta Jazzband Köln kommt zu uns : Startschuss für den Erkrather Jazzsommer

„Atlanta Jazzband Köln“ macht am 4. August den Anfang. Denn dann fällt der Startschuss für den Erkrather Jazzsommer. Den ganzen Monat gibt es am Wochenende Jazzmusik vom Feinsten.

Am Sonntag, den 4. August, geht der 22. Erkrather Jazzsommer in die erste Runde und wird um 11 Uhr offiziell von Bürgermeister Christoph Schultz eröffnet. Ab dann gibt es im Lokschuppen Hochdahl an drei Sonntagen jeweils von 11 bis 15 Uhr wieder Jazz vom Feinsten. Das angrenzende Restaurant bietet dazu in der Gartenküche Köstliches vom Grill an. Der Einlass beginnt um 10.30 Uhr, es gibt keine Sitzplatzgarantie.

Den musikalischen Auftakt gibt die „Atlanta Jazzband Köln“. Die Band wurde 1986 mit dem Gedanken gegründet, Old Jazz zu spielen. Dass sich daraus ein so eigenständiger Sound entwickeln würde, war nicht abzusehen. Aber bei solch unterschiedlichen musikalischen Vorgeschichten verwundert es heute nicht, wenn die Stile durchmischt wirken, als wollten Ragtime, Blues, funky music, Dixieland und Salsa eine lebenslange Liaison eingehen. Nicht zuletzt prägen eine Reihe origineller Eigenkompositionen das Klangbild der sechsköpfigen Band. Weitere Infos zur Band gibt es unter www.atlanta-jazzband.de.

Tickets sind im Vorverkauf für sieben Euro und an der Tageskasse für acht Euro erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Die Karten können an folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden:

´- in der Abteilung Kultur der Stadtverwaltung, Bahnstraße 16

- Kreissparkasse Düsseldorf (in allen Erkrather Geschäftsstellen)

- Restaurant „Olive„ am Lokschuppen, Ziegeleiweg 1–3.

Reservierungsmöglichkeiten und weitere Infos unter Telefon: 0211/ 24074009 oder per Mail an kultur@erkrath.de.