Starke Trennungskinder - ein neues Angebot des SKFM Erkrath: Mama, wo ist Papa?

Starke Trennungskinder - ein neues Angebot des SKFM Erkrath : Mama, wo ist Papa?

Wenn Mama und Papa sich plötzlich nur noch streiten und am Ende getrennte Wege gehen, leiden alle, aber die Kinder ganz besonders. „Starke Trennungskinder“ lautet ein neues Hilfsangebot des SKFM Erkrath.

Kinder verstehen oftmals die Welt nicht mehr, wenn sich ihre Eltern plötzlich scheiden lassen und sie bei einem Elternteil aufwachsen müssen. Sie können oftmals noch nicht begreifen, warum Mama und Papa sich nicht mehr lieb haben, warum sie sich so oft streiten oder in Papas neuer Wohnung plötzlich eine andere Frau wohnt. Eigentlich wollen sie nur eins: ihre Eltern. An einem Ort, in einem gemeinsamen Zuhause.

Um Kindern in dieser schwierigen Phase Halt und Orientierung zu geben, um sie stark zu machen, hat Anjutta Thiel (Dipl. Psychologin) ein Angebot für Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren entwickelt. „An insgesamt acht Terminen führe ich die Kinder auf spielerische Art und Weise an das Thema Trennung heran“, so Thiel. Mit der Lesegeschichte „Die Sehnsucht des kleinen Orange“ setzen sich die Kinder mit den Ängsten, Sorgen und Bedürfnissen von Trennungskindern auseinander. Auch Einzelgespräche sind auf Wunsch möglich.

„Natürlich möchte ich auch die Eltern mit ins Boot holen. Mit diesen sollen jeweils zu Beginn des Kurses und nochmals zur Mitte hin, Gespräche geführt werden.“ Wichtig ist, dass in diesem Fall alle an einem Strang ziehen, damit die Kinder optimal durch diese schwere Zeit geführt werden und spüren, dass beide Elternteile nach wie vor für sie da sind.

Beginn des Angebotes ist am Dienstag, 3. September. Ort des Geschehens ist das Roncalli-Haus in der Tannenstraße 10, immer von 15.15 bis 16.45 Uhr. Wer mehr Informationen zum Angebot erhalten oder sich direkt anmelden möchte, kann dies unter Telefon 0211/2496463 oder per Mail an familienhilfe.thiel@skfm-erkrath.de tun.

(nic)
Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath