Unfall an einer Kreuzung

Kürzlich kam es im Kreuzungsbereich Neanderstraße / Friedrichstraße / Bismarckstraße in Alt-Erkrath zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 42-jähriger Haaner befuhr mit seinem Audi die Neanderstraße in Richtung Düsseldorfer Straße. Nach Angaben von Zeugen übersah er, dass die für ihn geltende Ampel Rotlicht zeigte und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dort kollidierte er mit dem von rechts kommenden BMW eines 43-jährigen Erkrathers, der zu diesem Zeitpunkt bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich hineinfuhr. Der 43-Jährige BMW-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach ambulanter Behandlung konnte er dies wieder verlassen. Sowohl der Audi als auch der BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von rund 13.200 Euro.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath