Samstag wird aufgeräumt

Die Vorbereitungen für den städtischen Dreckweg-Tag gehen in die heiße Phase. Die Mitglieder des "Stammtisches am Park" wollen die Grünfläche des Bavierparks aufhübschen.

(nic) Bewaffnet mit Handschuhen, Müllgreifern und Schubkarren geht es dem Unrat im Bavierpark an den Kragen. Um 15 Uhr fällt der Startschuss für die Aufräum-Aktion. Bereits ab 14 Uhr wird Ralf Buchholz von der Neanderart-Group den Morper Park säubern. Freiwillige Helfer sind natürlich willkommen. Die Mitglieder des Stammtisches wollen eigens für die Aktion auch Kontakt zu den Flüchtlingen in der ehemaligen Erkrather Hauptschule aufnehmen. "Wir wollen mit den Kindern eine Mal-Aktion starten und somit praktische Integrationsarbeit leisten", sagt Bernd Herrmann.

Außerdem gilt der Dreckweg-Tag als Auftaktveranstaltung für weitere Aktionen im Erkrather Bavierpark. Auf der Agenda des "Stammtisches am Park" stehen ein Familien-Picknick und ein Konzert unter freiem Himmel. Wer sich noch in die Arbeit der Gruppe integrieren möchte, kann zum nächsten Stammtisch am 19. Februar, 19 Uhr, ins historische Kurhaus kommen. Die Leitung hat Andrea Bleichert. "Jeder mit guten Ideen und Kapazitäten zur erfolgreichen Umsetzung ist immer bei uns willkommen", so Herrmann abschließend.
Dreckweg-Tag, 21. Februar, 15 Uhr, Bavierpark

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath