Spielergebnis der Neandertaler Baseballclub

Baseball aus Hochdahl : NBC gelingt Kantersieg

Am Muttertag erwarteten die Neandertaler auf dem heimischen Kemperdick die Blackcaps aus Mönchengladbach. In der vergangenen Saison gab es einen Split (jeweils ein Sieg für jede Mannschaft) gegen diesen Gegner. Erstmals in diesem Jahr hatte Coach Daniel Faßbender 11 einsatzbereite Spieler zur Verfügung, unter ihnen auch zum ersten Mal in dieser Saison Co-Trainer Erich Wendland.

Für alle Mamas hatte der Club ein Glas Sekt zu ihrem Ehrentag und alle Spieler trugen zur Feier des Tages pinke Wrist-Bands.Und Leftfielder Chr. Bruhy wollte seinen kürzlichen Geburtstag gemeinsam mit der Mannschaft nachfeiern.Auch das Wetter spielte mit und es sollte ein denkwürdiger Nachmittag werden.

Auf dem Wurfhügel startete Tim Faßbender für die Baseballer des TSV Hochdahl. Ihm gelang es mit einer von Beginn an hoch konzentrierten Leistung, den Gegner in den ersten beiden Innings punktlos zurück ins Dugout (Spielerbank) zu schicken. Die Hochdahler Offense dagegen legte los wie die Feuerwehr! Im ersten Durchgang gelangen ihnen fünf Runs, darunter ein 3-Run-Homerun von 1Baseman Christian Ninow. Das zweite Inning brachte vier weitere Punkte zum Zwischenstand von 9:0 für das Heimteam. Durchgang Drei brachte dann den ersten Run für die Gäste, den die Hochdahler aber postwendend mit zwei eigenen Punkten konterten. Das vierte Inning ging erneut mit 4:0 an den NBC zum neuen Zwischenstand von 15:1, sodass im nächsten Durchgang nur noch ein Run zum vorzeitigen Spielende auf Grund der Mercy-Rule (Gnadenregel) fehlte. Doch man musste sich noch ein wenig gedulden, den beiden Mannschaften gelang jeweils ein Run in Durchgang fünf. Das nächste Inning sollte dann aber den vorzeitigen Sieg der Neandertaler bringen. Tim Faßbender gelang es, die gegnerische Offensive zum vierten Mal ohne Run auf die Bank zu schicken. Bei zwei Aus und einem Runner auf der dritten Base gelang erneut Christian Ninow ein Basehit, der den 17. Run für Hochdahl nach Hause brachte und so das Spiel vorzeitig beendete.

Grundlage für diesen auch in der Höhe verdienten Sieg war eine herausragende Pitcherleistung von Tim Faßbender sowie eine fehlerfreie Defensivleistung des gesamten Teams.Nun geht es in 2 Wochen, erneut am heimischen Kemperdick, gegen die Aachen Greyhounds.