Unterbacher Dragon Flames in Orlando

Live aus Orlando : Dragon Flames holen den 12. Platz!

Es war schon eine kleine Sensation: Die Cheerleader „Dragon Flames“ des TV Unterbach haben sich schon im vergangenen Jahr für die Weltmeisterschaften in Orlando/ USA, die am vergangenen Mittwoch stattfand, qualifiziert.

Mit dieser Nachricht fing das Bangen und Hoffen an. Nicht nur der Tanz musste einstudiert und perfektioniert werden, auch das nötige Kleingeld für die Reise galt es mit Tanzaktionen, Waffelverkäufen und Spendenaufrufen zu erzielen.

Am Ende hat alles funktioniert und die 17 Mädels reisten gemeinsam mit zwei Betreuerinnen und den beiden Trainerinnen Isabel Strauß und Vanessa Schiller in Richtung Austragungsstätte - Disney World Orlando! Für die Daheimgebliebenen begann mit dem Aufbruch an Ostermontag eine Zeit des Mitfieberns und des Daumendrückens bis zum Finale. Dieses wurde glücklicherweise im Internet übertragen. „Eigentlich wollten wir mit ein paar Freunden Zuhause das Finale gucken“, erinnert sich Britta Evens. Die Mutter der 14jährigen Hannah, die seit ihrem fünften Lebensjahr beim TV Unterbach das Tanzbein schwingt, fieberte am Bildschirm mit. „Wir haben ganz kurzfristig das Vereinshaus Unterbach für die Übertragung angeboten bekommen. Der Inhaber hat uns dankenswerterweise das ganze Equipment zur Verfügung gestellt und wir konnten ein gemeinsames Public Viewing veranstalten.“

Eltern, Großeltern, aber auch Fans, Freunde und weitere Cheerleader der anderen Dragon Girls-Gruppen drückten im heimischen Unterbach den Mädels in Übersee kräftig die Daumen. „Wir sind wirklich stolz auf die Mädchen“, verrieten Viktoria und Julia, die bei den größeren „Dragon Fire“ tanzen und zeitgleich den Nachwuchs trainieren. „Einige der Mädchen kennen wir noch aus unseren Trainingszeiten.“

Als letzte Mannschaft trat das deutsche Team im Wettkampf der insgesamt 18 Nationen an. Genug Zeit, sich die Teams der anderen Länder im Vorfeld anzugucken. „Die anderen Mannschaften sind schon teilweise recht stark. Viele Trainer suchen im gesamten Land nach den besten Mädchen. Bei uns ist es der TV Unterbach, der Deutschland vertritt“, so Britta Evens.

Besonders beim amtierenden Weltmeisterteam aus China stockte den rund 50 anwesenden Fans aus Deutschland kurz der Atem. „Die Mädchen sehen alle gleich aus und bewegen sich wie synchrone Maschinen“, so die einheitliche Meinung aus dem Gastraum des Vereinshauses.

Nach dem fulminanten Auftritt der eigenen Mädchen war die Sorge jedoch schnell vergessen. Alles hat hervorragend geklappt, jeder Schritt hat gesessen. „Wir wissen natürlich nicht, wie die Jury in Amerika bewerten. In unseren Regionalwettbewerben wissen wir, welche Jury worauf achtet“, so Trainerin Julia. Abschließend hat es für die Dragon Flames jedoch für einen großartigen zwölften Platz gereicht. Eine bemerkenswerte Leistung für die Mädchen, die sich aus Unterbach auf die Bühne der ganz Großen getanzt haben. Herzlichen Glückwunsch!

(tb)
Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath