Aufstieg! SC Rhenania Hochdahl zurück in Kreisliga A!

Hochdahl · Durch die Corona-Pandemie wurde der gesamte Spielbetrieb des Fußballverband Niederrhein eingestellt und der laufende Ligabetrieb 2019/2020 wurde abgebrochen. Die erste Mannschaft des SC Rhenania Hochdahl festigte sich dadurch zunächst auf dem dritten Tabellenplatz.

 Große Freude bei den Rhenanen.

Große Freude bei den Rhenanen.

Foto: Rhenania Hochdahl

Aufgrund der vermehrten Aufstiege durch Sonderregelungen, gibt es in der neuen Saison allerdings große Amateurfußball-Ligen, weshalb die Kreisliga A Düsseldorf zur Saison 2020/2021 mit 20 Mannschaften in den Spielbetrieb startet. Dazu gehören nachträglich der CFR Links sowie der SC Rhenania Hochdahl. Zunächst sollte die neue Kreisliga A nur mit 19 Mannschaften beginnen. Allerdings haben die Verantwortlichen des SC Rhenania Hochdahl eine Beschwerde an den FVN geschickt, mit der Bitte, die jeweils Drittplatzierten der Kreisliga B (CFR Links Düsseldorf und SC Rhenania Hochdahl), in einer Relegation den fünften Aufsteiger für die Kreisliga A auszuspielen, damit man 20. Mannschaften in der Liga hat. Die Beschwerde wurde zwar abgelehnt, aber durch den freiwilligen Rückzug der Mannschaft von Sportring Eller rücken gleich beide Drittplatzierten aus der Kreisliga B nach und freuen sich auf den nachträglichen und verdienten Aufstieg. Auch die Hochdahler Damen dürfen sich freuen! Da es in dieser Saison nur Aufsteiger und keine Absteiger gibt, halten sie die Klasse und spielen weiterhin in der Bezirksliga! Und auch unsere Jugendmannschaften von der D-A-Jugend spielen alle die Qualifikation zur Leistungsklasse.