Hoher Sachschaden nach Abbiegeunfall: Zusammenstoß mit Kleinbus

Hoher Sachschaden nach Abbiegeunfall : Zusammenstoß mit Kleinbus

Gestern ereignete sich auf der Gerresheimer Landstraße in Unterfeldhaus ein Verkehrsunfall. Glücklicherweise wurde niemand schwer verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von über 30.000 Euro.

Gegen 15:25 Uhr fuhr ein 36-jähriger Erkrather mit seinem Kia Stinger in Erkrath über die Gerresheimer Landstraße. Als er nach links in die Max-Planck-Straße einbiegen wollte, übersah er einen vorfahrtberechtigten Kleinbus und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde die Fahrerin des Kleinbusses, eine 57-jährige Hildenerin, leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die drei Kleinkinder, welche sich ebenfalls in dem Kleinbus befanden, trugen ebenso keine Verletzungen davon, wie der Kia-Fahrer. Allerdings wurden beide Fahrzeuge bei dem Unfall erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Zur Dauer der Unfallaufnahme war die Kreuzung für den Verkehr gesperrt.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath