Hoppeditz-Erwachen im Eselsland: Die Unterbacher sind bereit

Hoppeditz-Erwachen im Eselsland : Die Unterbacher sind bereit

Am Samstag, 16. November, kürt der Karnevalsausschuss Unterbach 1957 in der Mehrzweckhalle der Wichernschule, Brorstraße 5, das 64. Unterbacher Prinzenpaar Prinz Uli I (Emde) und Prinzessin Doro I (Emde).

Das Motto der Session lautet: ,,Ein Herz, das für die Heimat schlägt, den Schützen und den Jecken prägt!“. Die Kombinationsveranstaltung aus Hoppeditz-Erwachen und Prinzenkürung startet wegen des umfangreichen Programms um 19.11 Uhr, der Einlass beginnt ab 18 Uhr.Der Unterbacher Hoppeditz alias RA Philipp Simon steigt gegen 20.15 Uhr aus dem Sarg und hält den Unterbachern im Anschluss mit spitzer Zunge den Narrenspiegel vor.Der Akt der Kürung wird vom Präsidenten des Karnevalsausschuss Unterbach Henrik Damgaard gegen 21.15 Uhr vorgenommen. Als Künstler konnten neben dem ,,Klimpermännchen“ alias Thomas Cüpper , der Erdnuss , dem Clown mit der Trompete alias Bruce Kapusta, den Fetzern, den Tanzgarden des KA Unterbach, die Prinzenwache vom Rösigen Pen mit ihrem neuen Garde-Tanz gewonnen werden. Um 20.30 Uhr verleihen die Ehrenritter von Unterbach als angeschlossene Gruppe des Karnevalsausschuss’ Unterbach ihren diesjährigen Ehrenritterorden. Dieser Dauerorden wird an Unterbacher Persönlichkeiten verliehen, welche sich viele Jahre lang im Hintergrund des Unterbacher Brauchtums verdient gemacht haben.Es sind noch Karten für die Veranstaltung bei Tabak und Lotto Schulten in Unterbach und Lotto Warmbier und Kappitz in Unterfeldhaus zu erwerben.