SwimRun Urban Challenge 2019 am 22. September am Unterbacher See: Aus der Wildnis Skandinaviens ins urbane Düsseldorf

SwimRun Urban Challenge 2019 am 22. September am Unterbacher See : Aus der Wildnis Skandinaviens ins urbane Düsseldorf

Zwei sportbegeisterte Freunde bringen die beliebte Wettkampfserie aus der Wildnis Skandinaviens zum dritten Mal nach Düsseldorf an den Unterbacher See.

Der Name ist Programm. Florian Skiba und Swen Klußmeier organisieren SwimRun-Veranstaltungen im urbanen Umfeld deutscher Großstädte. Am Sonntag, 22. September, ist das Strandbad Süd des Unterbacher See Station des Multisport-Formats. Der Startschuss für den Sprint mit 7.250 Meter Laufstrecke und 600 Meter Schwimmen fällt um 10 Uhr.

Die Classic Strecke mit einer Gesamtlänge von etwa 15 Kilometern ist aufgeteilt in fünf Lauf- (gesamt rund 12.700 Meter) und vier Schwimmabschnitte (gesamt circa 1.950 Meter) und wird um 10.15 Uhr gestartet.

SwimRun ist ein spannendes Wettkampfformat aus Skandinavien und dort quasi schon ein Volkssport mit über 150 Events pro Jahr allein in Schweden. SwimRun heißt Freiwasser-Schwimmen und Querfeldein-Laufen im mehrfachen direkten Wechsel – also ohne Wechselzone und Umziehen. Es wird mit Schuhen geschwommen und im Neoprenanzug gelaufen.

Gestartet wird im Strandbad Süd; dort geht es direkt ins Wasser (S1) und gerade hinüber zum Nordstrand. Von dort laufen die Teilnehmer über den Sandstrand eine Runde (L1) im Uhrzeigersinn am Seeufer entlang zurück zum Strandbad Süd, wo es wieder ins Wasser geht. Über die Slipanlage des Angelvereins Bendensee e.V. beginnt ein abwechslungsreicher Laufabschnitt (L2), der durch das Naturschutzgebiet Eller Forst und entlang der Rothenbergstraße wieder ins glasklare Wasser des Unterbacher Sees führt. Die „Mole“ neben dem Bootsverleih ist der Einstieg zum dritten Schwimmen (S3). Erneut geht es über das Strandbad Nord auf die letzte Laufstrecke (L3). Diese führt, vorbei am Campingplatz, an der Rothenbergstraße entlang in einer großen Schleife auf Waldwegen durch den Eller Forst zurück zum Ufer des Unterbacher Sees, wo die letzte Schwimmstrecke (S4) zum Endspurt Richtung Strandbad Süd genommen wird.

Der Zieleinlauf ist direkt am Strand. Die SwimRun Urban Challenge richtet sich neben Triathleten, Schwimmern und Läufern an alle Sportbegeisterten, die gerne einmal etwas Neues ausprobieren wollen. Der Wettbewerb ist bewusst als Breitensport-Event konzipiert. Alle Informationen zur dritten SwimRun Urban Challenge gibt es auch im Internet auf www.swimrun-challenge.com Alle Informationen zum Naherholungsgebiet des Unterbacher See gibt es im Internet auf www.unterbachersee.de.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath