Erfolgreiche Tanz-AG der Carl-Fuhlrott-Schule: Verdiente Auszeichnung

Erfolgreiche Tanz-AG der Carl-Fuhlrott-Schule : Verdiente Auszeichnung

Beim diesjährigen Weltkindertag in Düsseldorf durften sich die Mitglieder der Tanz AG der Carl-Fuhlrott-Schule über eine besondere Auszeichnung freuen und traten dort auch gleich zweimal auf.

Die Carl-Fuhlrott-Schule ist die letzte Hauptschule im Kreis Mettmann, bei der es noch keine Beschlüsse gibt, sie auslaufen zu lassen. Warum auch? Die Schule ist beliebt bei Eltern und Schülern, wie die Anmeldezahlen Jahr für Jahr zeigen. Die fast familiäre Atmosphäre an der Schule bringt immer wieder auch Kreativität, Teamgeist und guten Leistungen hervor. Die Tanz AG ist ein Beispiel dafür. Sie entstand vor etwa drei Jahren anlässlich der Begrüßung der neuen Fünftklässler und wegen fehlender Ideen eines Abschlussjahrgangs trainierten die Schüler anschließend gleich weiter. Anfangs mussten sie dafür Pausen opfern oder nach der Schule trainieren, aber dann wurde die Tanz AG gegründet und das Training fand einen festen Rahmen. Die jungen Tänzer unterhielten das Publikum während der 50-Jahr-Feier der Schule mit Theater- und Akrobatikelementen und hatten auch schon in der Vergangenheit Auftritte in Düsseldorf beim Weltkindertag.Für ihren Teamgeist, für das gemeinsame Training und den Willen gemeinsam etwas zu schaffen, wurde die Tanz AG in diesem Jahr in Düsseldorf auf dem Weltkindertag auf der AOK Bühne ausgezeichnet.

Aus insgesamt 24 Starke Kids Projekten wurden drei ausgewählt. Unsere Stars von der Carl-Fuhlrott-Schule haben den dritten Platz belegt und dafür 1000 Euro erhalten. Oberbürgermeister Thomas Geisel gratulierte Ihnen persönlich. Neben Natalia Platt, die die Tanz AG seit ihrer Entstehung leitet, war auch Schulleiter Andreas Lösche nach Düsseldorf gekommen. Zwei Auftritte gab es an diesem Tag für die Tanz AG, gemeinsam mit dem Leistungszentrum Sportakrobatik, in dem einige Kinder aus Erkrath trainieren. „Yassin nimmt gleich noch am Maskottchentreffen teil“, zeigte Natalia Platt auf einen Tiger. Yassin dürfte vielen noch von seinen Soloauftritt mit Paulina während der 50-Jahr-Feier der CFS bekannt sein. An diesem Sonntag hatte er in seinem Plüschkostüm einen besonders schweißtreibenden Auftritt, denn die Maskottchen mussten auf der Bühne viel Einsatz zeigen. Dabei wurde Yassin von seinen Teamkollegen aus der Tanz AG angefeuert. Dass sie vor großem Publikum zu tanzen können, haben die Mitglieder der Tanz AG nun schon mehrfach gezeigt und sie können auch für weitere Veranstaltungen „gebucht“ werden. Veranstalter können sich direkt an die Schule wenden (www.carl-fuhlrott-schule.de).

(RG)
Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath