20 Jahre Bühnenpräsenz: Spotlight feierte Geburtstag: Tolle Geburtstagsshow!

20 Jahre Bühnenpräsenz: Spotlight feierte Geburtstag : Tolle Geburtstagsshow!

"Licht aus, Spot an" hieß es am vergangenen Wochenende auf der Bühne des Joachim- Neander- Hauses an der Bavierstraße. Die Schauspielgruppe Spotlight lud zur Jubiläumspremiere ein und die Erkrather folgten nur zu gerne.

Schließlich erwartete die Besucher ein Showgenuss der Extraklasse. Mit spannendem Bühnenprogramm und begleitenden Köstlichkeiten.

(tb) Grund für diesen Jahreshöhepunkt war das 20jährige Bestehen der Schauspielgruppe Spotlight. Was als lose Jugendgruppe begann, entwickelte sich über die Jahre zu einer echten Größe im lokalen Showgeschäft. Gleich drei Veranstaltungen mit jeweils 92 Plätzen füllte das Ensemble aus. Die Karten waren bereits im Vorverkauf restlos ausverkauft. "Das erfüllt uns alle natürlich mit großem Stolz", so Alexander Zacharias. Der Schauspieler ist bereits seit 15 Jahres festes Mitglied und mittlerweile gemeinsam mit Schauspielkollege Michael Kastner in leitender Funktion tätig. "Wir entscheiden und entwerfen alles gemeinsam: Welche Stücke wir spielen, wie das Bühnenbild aussehen soll, was vorbereitet werden muss." Einmal in der Woche, immer freitags von 18.30 bis 21.30 Uhr, trifft sich das Ensemble im Joachim-Neander-Haus zur gemeinsamen Probe. "Zudem fahren wir zwei bis dreimal im Jahr zu festen Probenwochenenden weg."

In 20 Jahren Gruppengeschichte können die elf Mitglieder bereits auf 25 erfolgreich umgesetzte Projekte zurück blicken. Sogar zwei Filme waren in den Produktionen enthalten. "Die Ergebnisse waren uns aber nicht professionell genug. Daher haben wir uns ausschließlich auf das Theater fokussiert." Quellen für die Vielzahl der Theaterstücke gibt es viele. So greift Spotlight gerne auf den Fundus des Deutschen Theaterverlages zurück. "Eigentlich wollen wir ein Stück pro Jahr realisieren. An Jubiläumsveranstaltungen haben wir aber auch schon mal zwei Werke präsentiert, dann allerdings kürzere Versionen." Ebenso, wie in diesem Jahr. Neben der Kriminalkomödie "Kidnapping" von Christoph Eckert kam auch der Klassiker Macbeth auf die Bühne. "In abgewandelter Form und mit dem Titel Shake….Macbeth", weiß Zacharias.

Mehr möchte die Gruppe vom Inhalt der Stücke allerdings nicht verraten, denn im April sowie im Juni sollen die Vorführungen nochmals wiederholt werden. "Dann gastieren wir in Unterfeldhaus in Stockies Bistro", so der Schauspieler abschließend. "Der Kartenvorverkauf wird über unsere Homepage www.spotlight-theater.de bekannt gegeben."

Info:
Das Ensemble freut sich über talentierten Schauspielnachwuchs. Gerne kann während der Probenzeit vorbei geschaut werden. Mindestalter: 18 Jahre.