Erneuerung des Gehweges inklusive Geländers an der Düssel Sanierung des Verbindungsweges an der Neanderstraße

Alt-Erkrath · Ab Montag, den 27. Juni, beginnen die Arbeiten zur Erneuerung des Gehwegs inklusive Geländers auf dem beliebten Verbindungsweg zwischen Heinrichstraße und Neanderstraße in Alt-Erkrath.

Erneuerung des Gehweges inklusive Geländers an der Düssel: Sanierung des Verbindungsweges an der Neanderstraße
Foto: Wuppertaler Rundschau/jak

Aus Sicherheitsgründen muss der Weg für die gesamte Dauer der Maßnahme komplett gesperrt bleiben. Die rund und um die Heinrichstraße gelegenen Wohneinheiten sind in diesem Zeitraum ausschließlich über die Friedrichstraße zu erreichen.

Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich zum Ende der Sommerferien abgeschlossen, sodass die auch von Schülerinnen und Schülern gern genutzte Wegeverbindung pünktlich zum Schulstart am 10. August wieder zur Verfügung steht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Jetzt anmelden
Kurs „Leben mit Demenz“ in Erkrath Jetzt anmelden
Aus dem Ressort