Zeugen gesucht Sachbeschädigungen und Brand an einem PKW

Alt-Erkrath · Keine schöne Weihnachts-Überraschung erlebte am vergangenen Heiligabend (Freitag, 24.12.2021) die 24-jährige Halterin eines hellblauen PKW Seat Ibiza mit Neusser Kennzeichen (NE-), welchen sie am späten Donnerstagabend des 23.12.2021, gegen 21.30 Uhr, am Fahrbahnrand der Straße Steinhof, etwa zehn Meter hinter der Kreuzung Rathelbecker Weg in Erkrath am rechten Fahrbahnrand geparkt hatte.

 Der Brandort in Erkrath am Heiligabend.

Der Brandort in Erkrath am Heiligabend.

Foto: Kreispolizei Mettmann

Keine schöne Weihnachts-Überraschung erlebte am vergangenen Heiligabend (Freitag, 24.12.2021) die 24-jährige Halterin eines hellblauen PKW Seat Ibiza mit Neusser Kennzeichen (NE-), welchen sie am späten Donnerstagabend des 23.12.2021, gegen 21.30 Uhr, am Fahrbahnrand der Straße Steinhof, etwa zehn Meter hinter der Kreuzung Rathelbecker Weg in Erkrath am rechten Fahrbahnrand geparkt hatte. Am Heiligabend gegen 16.45 Uhr, bemerkte ein namentlich leider noch nicht bekannter Zeuge offenes Feuer am rechten Vorderreifen des Seats. Der vorbildliche Zeuge alarmierte sofort die Feuerwehr und unternahm bis zu deren schnellem Eintreffen erste eigene Löschversuche mit einem Eimer Wasser. Die Erkrather Feuerwehr konnte den Brand dann auch sehr schnell komplett löschen, dennoch wurde der Reifen des Wagens total zerstört. Die alarmierte Polizei und die von ihr ermittelte Fahrzeughalterin stellten dann außerdem fest, dass nicht nur vorsätzlich Feuer am Reifen des Seats gelegt worden war. Vielmehr hatten der oder die bislang noch unbekannten Straftäter auch beide Fahrzeugtüren der rechten Seite mit einem spitzen Gegenstand massiv zerkratzt. Der an dem bereits 13 Jahre alten Seat entstandene Sachschaden summiert sich nach ersten Schätzungen mindestens auf mehrere hundert Euro. Bisher liegen der Erkrather Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft, Verbleib und Motiv des oder der Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen. Dort würde man es auch sehr begrüßen, wenn sich der namentlich leider noch nicht bekannte Melder des Brandes als wichtiger Zeuge persönlich melden würde.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Komm zur Krippe
Weihnachtsgottesdienst unter freiem Himmel Komm zur Krippe