Hoppeditz unter Strom

Am vergangenen Wochenende begann der Startschuss für das nächste Neanderartgroup-Projekt, die Verschönerung der Stromkästen auf der Bahnstraße in Erkrath.

Als erstes bekam der Kasten oberhalb der Bavierhalle ein neues Aussehen. Am 11.11 stieg er noch aus seinem Kasten und eröffnete die Erkrather Karnevalssession, jetzt ist er auf dem Stromkasten, der Hoppeditz Wolfgang Scheurer.

Er machte den Anfang und unterstützte die geplante Aktion mit 30 Euro für die Farben. Michael Slatosch setzte dann das Thema wieder gekonnt um und auch die von den Erkrather Stadtwerken gewünschte Verbindung zu Energie wurde dabei berücksichtigt.
Nun geht es weiter, je nach Zeit und Wetterlage erhalten die nächsten acht Stromkästen ein neues Aussehen.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath