Save the date Erkrather Grüne laden Neumitglieder und Interessierte zum Austausch ein

Alt-Erkrath · Das Erstarken rechter Hetze und die Aufdeckungen des Recherchenetzwerks „Correctiv“ scheinen viele Menschen dazu zu bewegen, sich politisch positionieren und Flagge zeigenzu wollen. Sei es bei den Protestmärschen gegen rechtsradikale Kräfte, die in vielen Städten zahlreiche Demonstrantinnen und Demonstranten angezogen haben, der gut besuchten Kundgebung in Erkrath selbst – oder gar durch den Eintritt in eine demokratische Partei.

Auf Bundesebene verzeichneten Bündnis 90/ Die Grünen den stärksten Jahresstart der Parteigeschichte: Über 8.000 Menschen haben sich im Januar und Februar entschieden, den

Grünen beizutreten. Und auch der Erkrather Ortsverband freut sich, seit Jahresbeginn eine Reihe von Neumitgliedern begrüßen zu dürfen. In den Begrüßungsgesprächen, die das Vorstandsteam der Erkrather Grünen allen Neumitgliedern anbietet, äußern sie ebendiese Gründe für ihren Parteieintritt: Ein Zeichen

setzen zu wollen gegen Hass und Hetze, für eine vielfältige Gesellschaft und eine klimafreundliche Politik. „Diese Entwicklung bestärkt uns in unserer Arbeit und gibt uns Mut und Aufwind für die kommenden Jahre“, so Michelle Meier, Sprecherin des Ortsverbandesvon Bündnis 90/ Die Grünen.

Denn zu tun, gibt es genug: Am 9. Juni steht die Europawahl an, für die auch die Erkrather Grünen gerade fleißig an den Wahlkampfvorbereitungen arbeiten, Infostände im Stadtgebiet und weitere Aktionen planen. „Wir sehen, dass gerade jetzt viele Menschen demokratisch aktiv werden und sich rechten Kräften entgegenstellen möchten“, so Michelle Meier. „Unsere Aufgabe ist es nun, diesen Menschen zu zeigen, wie sie das tun können: Welche Möglichkeiten es auch hier vor Ort - in Erkrath - gibt, politisch zu gestalten und unsere Demokratie zu stärken!“

Dazu laden die Erkrather Grünen alle Interessierten ein, die sich über die Arbeit der Grünen vor Ort und die Möglichkeiten, politisch aktiv zu werden, informieren möchten. Der Austausch

findet statt am Donnerstag, 14. März ab 19 Uhr im Brauhaus zum Goldenen Handwerk, Bernsauplatz 12, in Erkrath. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Lesenswert!
Caritas-Begegnungsstätte Gerberstraße: Lesung „Wilhelm Busch“ Lesenswert!
Zum Thema
Aus dem Ressort