Die Marmeladen-Königin aus Erkrath

Die Marmeladen-Königin aus Erkrath

Ihre selbst gemachten Marmeladen sind der Hammer - eine Geschmacksexplosion. Doch bisher kamen nur Freunde und Bekannte in den Genuss der süßen Versuchung.

(nic) Monika Preuß, bekannt aus dem Erkrather Karnevalsleben, hat eine große Leidenschaft: Das Marmeladenkochen. Aus fast allen Obstsorten zaubert die sympathische Blondine köstliche Brotaufstriche. Ihr Geschmacksgeheimnis: Ingwer. "In fast alle meine Marmeladen kommt Ingwer rein. Das sorgt für den geschmacklichen Kick", verrät sie. Neben den Klassikern, wie Erdbeer-Rhabarber-, oder Erdbeer-Marmelade, stehen in ihrem "Kochbuch" Varianten wie Kaktusfeige, Holunderblüten-Gelee, Bananen-Marmelade, Blutorange-, oder auch Kiwimarmelade.

Auf dem Martinsmarkt in Hochdahl fand Monika Preußs Weihnachtsmarmelade mit echten Marzipanstücken reißenden Absatz. "Damit hätte ich nicht gerechnet. Manche Besucher kamen sogar an beiden Tagen und deckten sich mit meiner Marmelade ein."

Viele ihrer Früchte erntet sie aus dem eigenen Garten und kocht damit quasi übers ganze Jahr. Eines ihrer Lieblingsrezepte hat sie uns am Ende sogar verraten. Viel Spaß beim Nachkochen:

Rezept für Kiwi-Marmelade
Was wir brauchen:
- 16 Kiwis
- 1 Tüte Geliermittel 2:1
- 1 Päckchen Zitronensäure
- 1 ungespritzte Zitrone
- 3 Scheiben Ingwer

Das ist zu tun:
Kiwis schälen und kleinschneiden. In den Topf hineingeben und kochen. Die Tüte Geliermittel hinzu geben, dazu dann die Zitronensäure und die Zitrone inklusive der geriebenen Schale. Rund 3 bis 4 Minuten auf hoher Stufe kochen und im Anschluss schön sämig pürieren. Während des Kochvorgangs auch noch den Ingwer dazu tun, aber kurz vorm Abfüllen ins Glas heraus nehmen. Heiß abfüllen, schnell den Deckel drauf und das Gefäß umdrehen und abkühlen lassen. Abfülldatum draufschreiben und möglichst kühl, trocken und dunkel lagern. Guten Appetit.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath