Buschbrand - die Polizei ermittelt

Alt-Erkrath · In der Nacht zu Samstag, 12. März, kam es zu einem Buschbrand an der Helena-Rubinstein-Straße in Erkrath. Die Polizei geht nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde und bittet um Zeugenhinweise.

 Bei einem Brand in der Nacht zu Samstag wurde Buschwerk beschädigt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Bei einem Brand in der Nacht zu Samstag wurde Buschwerk beschädigt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Foto: Kreispolizei Mettmann

Gegen 2.45 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Zeuge einen Feuerschein vor einem Firmengebäude an der Helena-Rubinstein-Straße. Er stellte fest, dass ein Busch in Flammen stand und informierte folgerichtig die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Erkrath konnten den Brand schnell löschen und verhindern, dass das Feuer auf das angrenzende Gebäude übergriff.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf wenige hundert Euro und geht nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen davon aus, dass der Brand absichtlich gelegt wurde. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Erkrath, Telefon 02104 / 9480 6450, in Verbindung zu setzen.

Meistgelesen
Auch das richtige Outfit zählt
Für das Bewerbungsgespräch ist angemessene Kleidung wichtig — der optische Eindruck entscheidet mit Auch das richtige Outfit zählt
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort