1. Sport

TSV-Triathleten in Köln und Ratingen erfolgreich

TSV-Triathleten in Köln und Ratingen erfolgreich

Bei idealen Witterungsbedingungen nahmen kürzlich drei Triathleten des TSV Hochdahl am Ratinger Triathlon teil. Während Alexandra Donath den Wettbewerb über die Kurzdistanz (1 km Schwimmen, 40 km Rad fahren und 10 km Laufen) in 3:31:37 Stunden erfolgreich absolvierte und damit Platz 7 in der Altersklassenwertung W35 belegte, gab Holger Kürbig-Weßels seinen Triathlon-Einstand auf der Sprintdistanz, bei der jeweils die Hälfte der Strecken der Kurzdistanz zu bewältigen waren.

Nach einer hervorragenden Schwimmleistung im Ratinger Angerbad belegte Kürbig-Weßels bei seinem ersten Triathlon nach 1:19:51 Stunden einen ausgezeichneten 14. Platz in der stark besetzten Altersklasse M40. Am Ende der Saison ging Marcus Krumbholz ebenfalls über die Sprintdistanz an den Start. Ihm kamen das leicht wellige Profil der Radstrecke mit einem kurzen steilen Anstieg, der zweimal zu bewältigen war, sowie die einem Labyrinth gleichende Laufstrecke mit zahlreichen Richtungsänderungen zugute, so dass er nach 1:13:10 Stunden als dritter das Podium der Altersklasse M50 besteigen durfte.

Ein Wochenende zuvor startete Horst Flach beim Cologne Triathlon Weekend als ältester Teilnehmer über die Olympische Distanz. Nach einem sehr guten Wettkampf belegte er souverän den ersten Platz in der Altersklasse M75. Am Sonntag, den 4. September, starteten Alexandra Dietz und Monica Lanzendörfer auf der Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Rad und 21 km Laufen). Leider war hier das Wetter nicht mehr so gut wie am Vortag und aufgrund eines Gewitters musste der Start um 1,5 Stunden verschoben werden. Dennoch vollbrachten beide Starterinnen sehr gute Schwimmleistungen und kamen mit persönlicher Bestleistung bzw. als 10. Frau gesamt aus dem Wasser. Aufgrund des immer noch anhaltenden Starkregens und dem nassen Laub auf der Straße gingen beide das Radfahren verhalten an. Leider musste Monica Lanzendörfer dann aufgrund eines Magen- und Kreislaufproblems das Rennen vorzeitig beenden. Alexandra Dietz finishte mit einer soliden Laufleistung in 5:56 Stunden als 9. der Altersklasse W40.

Leider neigt sich nun die Triathlon-Saison bereits dem Ende zu und es verbleiben lediglich noch Starts beim bergischen Hammer in Wuppertal und bei der Langdistanz auf Elba.