Spitzen-Tennis in Erkrath

Spitzen-Tennis in Erkrath

Am Sonntag, 11. September, startet die zweite Austragung der "Neandertaler Tennis Open" für Ranglistenspieler des Deutschen Tennisbundes. Tennisbegeisterte Besucher können sich, wie auch im letzten Jahr, auf der Anlage des Tennis-Sport-Clubs Unterfeldhaus über erstklassigen Leistungssport freuen.

"Mit einem so starken Feld bei den Herren der offenen Klasse haben wir in unserem zweitem Jahr der Austragung nicht gerechnet", so Joachim Wallesch, Turnierveranstalter und Jugendwart des TSCU. Denn neben dem Titelverteidiger Holger Zühlsdorff (Ratinger Tennisclub Grün-Weiss 1911 e.V.), werden auch Akteure wie Jan Kochems (SV Bayer Wuppertal e.V.), Markus Harder-Otto (TC Rot-Weiss Düsseldorf e.V.) und Jan Augustat (SV Bayer Wuppertal e.V.) im Rennen um das Preisgeld vertreten sein.

"Wir freuen uns neben den Altersklassen der Seniorinnen und Senioren dieses Jahr auch die offene Klasse der Damen ausspielen zu können. Das hat letztes Jahr leider nicht geklappt", so Oliver Kleimann, Pressewart des TSCU. Die Halbfinale und Endspiele sind für den 17./18. September geplant. Wer den Tennissport liebt, sollte sich also auf der Adalbert-Stifter-Strasse 93 in Erkrath-Unterfeldhaus blicken lassen.

Weitere Informationen unter www.neandertalertennisopen.de.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath