Geländer und Holzbohlen marode: Sperrung der Düsselbrücke Neanderstraße

Geländer und Holzbohlen marode : Sperrung der Düsselbrücke Neanderstraße

Die Düsselbrücke Neanderstraße, die das Gymnasium am Neandertal mit der Stadthalle verbindet, muss aus Sicherheitsgründen mit sofortiger Wirkung für den Personenverkehr gesperrt werden.

Die Holzbohlen sowie das Geländer sind marode und drohen bei Betreten der Brücke einzustürzen. Der Zugang zum Schulgelände ist weiterhin über den Fußweg an der Düssel von der Neanderstraße hin zur Heinrichstraße sowie über die Brücke an der Bachstraße möglich. Der Fachbereich Tiefbau ∙ Straße ∙ Grün prüft zurzeit mögliche Sanierungsmaßnahmen für das Bauwerk. Die zeitweisen Einschränkungen bitte die Stadtverwaltung zu entschuldigen.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath