Kindermusical an der Sechseckschule: Der kleine Tag zu Gast auf der Erde

Kindermusical an der Sechseckschule : Der kleine Tag zu Gast auf der Erde

Schüler der GGS Sechseckschule führen beliebtes Kindermusical „Ein kleiner Tag“ des kürzlich verstorbenen Liedermachers Wolfram Eicke auf. Der Erlös (Eintritt gegen Spende) kommt der GGS Sandheide zugute.

Es gibt Tage im Leben, die sind bedeutsam. Andere sind einfach schrecklich. Und an glücklich verbrachte erinnert man sich gern und oft zurück. Was aber ist mit den Tagen, an denen scheinbar nichts Besonderes geschieht?

Mit dieser Frage hat sich seit November vergangenen Jahres der jahrgangsgemischte Schulchor der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Sechseckschule auseinandergesetzt, und zwar nicht nur thematisch. Mit viel Gesangsfreude haben die 40 Schüler unter der Leitung von Musiklehrerin Katharina Schumacher das beliebte Kindermusical „Der kleine Tag“ einstudiert und präsentieren Anfang Juli an zwei Terminen ihre erarbeitete Inszenierung.

„Ich selbst habe bereits während meiner Grundschulzeit einmal bei diesem Musical mitmachen dürfen und mich berührt heute noch die Botschaft, dass kein Tag, so unscheinbar er auch sein mag, verloren ist“, sagt Katharina Schumacher.

Geschrieben wurde das äußerst erfolgreiche Musical, in dem „Der kleine Tag“ auf die Erde geschickt wird und für die anderen „großen“ Tage scheinbar nichts Besonderes erlebt, vor knapp 20 Jahren von dem Liedermacher Wolfram Eicke, der kürzlich tragisch in der Ostsee ums Leben gekommen ist. Vertont hatte Eicke das Musical gemeinsam mit Hans Niehaus und Rolf Zuckowski.

Unterstützt und begleitet von vielen engagierten Helfern – von motivierten Eltern bis hin zum Team der Sechseckschule, Freunden und Bekannten und dem Förderverein – freuen sich die stimmgewaltigen Chorkinder nun darauf, das Stück in der benachbarten Turnhalle aufzuführen sowie durch ihr Singen und Schauspiel die Zuschauer mitzureißen und zum Nachdenken anzuregen.

Die Aufführungen in der Turnhalle finden statt am:

Dienstag, 2. Juli, 17 Uhr und Mittwoch, 3. Juli, 18.30 Uhr.

Der Eintritt zu diesen öffentlichen Schulaufführungen ist frei.

Der Schulchor der Sechseckschule bittet aber für die Darbietung um eine Spende, die in vollem Umfang der durch den Brand zerstörten Grundschule Sandheide zugutekommen wird. Für die Kinder der umliegenden Kindertagesstätten wird es zudem eine separate, nicht öffentliche Aufführung im Vormittagsbereich geben.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath