Die Erkrather Polizei meldet: Bahnhof Erkrath: 18-Jährige überfallen und ausgeraubt

Die Erkrather Polizei meldet : Bahnhof Erkrath: 18-Jährige überfallen und ausgeraubt

Gestern Abend haben zwei Männer eine 18 Jahre junge Frau am Bahnhof in Erkrath überfallen und ausgeraubt. Dabei wurde sie leicht verletzt. Die Polizei bittet bei ihren Ermittlungen um Zeugenhinweise.

Um kurz nach 21 Uhr war die junge Frau mit einem Taxi zum Erkrather Bahnhof gefahren, um von dort mit einer S-Bahn ihre Reise fortzusetzen. Als sie auf dem Weg zum Bahnsteig durch die Unterführung ging, kam ihr ein Mann entgegen, der sie unvermittelt angriff. Ein zweiter Mann kam von hinten dazu, drückte die Frau zu Boden und riss an ihrer Handtasche.

Die 18-Jährige wehrte sich heftig gegen die beiden Männer und ließ ihre Tasche nicht los. Daraufhin zogen die beiden Täter die Frau bis zum Ausgang der Unterführung, wo sie ihr schließlich die Handtasche mit dem darin befindlichen Bargeld, Smartphone und Schmuck entrissen und zu Fuß in Richtung Parkplatz davonrannten. Zwei Zeuginnen kamen kurz darauf ebenfalls durch die Unterführung. Sie halfen der Frau auf und alarmierten die Polizei, welche sofort nach den Tätern fahndete. Im Umfeld konnten sie jedoch keine verdächtigen Personen mehr antreffen.

Zu den beiden Tätern liegen folgende Personenbeschreibungen vor:
Erster Täter:
- etwa 20 Jahre alt
- dunkler Vollbart
- kurze Haare
- trug eine Jeans, ein dunkles Oberteil sowie eine Cappy
- hatte laut der Geschädigten ein "südländisches Aussehen"

Zweiter Täter:
- etwa 20 Jahre alt
- schwarze, kurze lockige Haare
- trug einen weißen Pullover und eine Jeans
- hatte laut der Geschädigten ein "südländisches Aussehen"

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath unter der Rufnummer 02104 9480 6450 entgegen.