Die VHS Erkrath informiert: Abgesagt!!! Grenzen und Möglichkeiten von Bürgermitsprache

Die VHS Erkrath informiert : Abgesagt!!! Grenzen und Möglichkeiten von Bürgermitsprache

Die Veranstaltung der VHS Erkrath zum Thema „Grenzen und Möglichkeiten von Bürgermitsprache“ ist abgesagt. Wir bitten um Berücksichtigung.

Im Herbst 2020 wählen die Erkrather bei den Kommunalwahlen ihre Vertreter im Rat und ihren Bürgermeister. Somit machen sie Gebrauch von ihrer Möglichkeit, sich mit ihrer Stimme am politischen Geschehen zu beteiligen. Doch welche Möglichkeiten der Mitsprache gibt es innerhalb der Wahlperiode? Eine der Wahlmöglichkeiten der Bürgermitsprache ist das so genannte Bürgerbegehren. Aber wie funktioniert so etwas überhaupt? Wann ist der richtige Zeitpunkt, um mit der Unterschriftensammlung loszulegen? Welche Beispiele für erfolgreiche Bürgerbegehren gibt es und welche formalen Fehler darf man auf dem Weg zum Bürgerentscheid auf gar keinen Fall machen? Darum geht es in einem Vortrag der VHS Erkrath. Der Referent, Alexander Trennheuser, ist Sozialwissenschaftler und Geschäftsführer der renommierten Initiative „Mehr Demokratie e.V.“. Jedes Jahr berät er Dutzende kommunaler Bürgerinitiativen und begleitet sie von der ersten Unterschrift bis zum Bürgerentscheid. Wann und wo? 28. November, 18.30 bis 21 Uhr, im Bürgerhaus Hochdahl, Sedentaler Straße 105.

(nic)
Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath