Lichterfest an neuem Standort

Lichterfest an neuem Standort

Das Lichterfest in Unterbach ist beliebte Tradition. Klein, gemütlich und vor allem besinnlich wollen es die Veranstalter von der Aktionsgemeinschaft e.V. "Auf nach Unterbach" gestalten.

(tb) Um dem gerecht zu werden, zieht das Fest, welches am 26. November von 16 bis 20 Uhr stattfindet, in diesem Jahr erstmalig an einen neuen Standort. "Es hat uns auf den Hof der Weinquelle an der Gerresheimer Landstraße 99 verschlagen", verrät Andreas Schey von der Aktionsgemeinschaft. Sechs Jahre lang veranstalteten die Initiatoren "ihr" Fest auf dem Breidenplatz. "Dort fand in diesem Jahr allerdings bereits das Eselsfest statt. Außerdem können wir mit unserem Angebot immer nur einen kleinen Teil des Platzes ausfüllen, da geht einiges an Gemütlichkeit verloren", ist sich Schey sicher.

Auch die Räumlichkeiten der Weinquelle von Inhaber Peter Dick sollen mit genutzt werden. "Drinnen wollen wir die zahlreichen Kinderangebote präsentieren. Es wird gesungen, zwei Damen werden Weihnachtsgeschichten vorlesen, der Förderverein der Wichernschule bietet einen Bastelstand an und es wird ein Besuch vom Nikolaus erwartet", verrät Schey weiter. "Natürlich mit Überraschungen für die Kinder." Während die Kleinsten also ihrer Vorweihnachtsfreude frönen, dürfen die Eltern auf dem Parkplatz des Fachhandels nach Herzenslust schlemmen. "Es muss niemand hungrig nach Hause gehen", witzelt der Veranstalter. Von Waffeln über Bratwürste, Glühwein und Kinderpunsch gibt es zahlreiche Leckereien.

Die Bäckerei Behmer aus Unterbach wird einen großen Kuchen spenden. Der Erlös des Kuchenverkaufs kommt wiederum dem Förderverein der Wichernschule zu Gute. "Erstmalig bieten wir auch Raclette an. Das gab es in den Vorjahren noch nicht." Um die Abendstunden gemütlich zu beleuchten, werden etliche Schwedenfeuerkörbe aufgestellt. "Das schafft eine schöne Atmosphäre", ist sich Andreas Schley sicher und freut sich zeitgleich auf "sein" Lichterfest. "Warum auf große Märkte fahren, wenn man es bereits vor der Tür so schön und besinnlich hat?" Das fragen wir uns auch und freuen uns mit Unterbach auf das diesjährige Lichterfest!

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath