1. Stadtteile
  2. Alt-Erkrath

Rotary Club Neandertal informativ: Wolfgang Bosbach in der Brügger Mühle

Rotary Club Neandertal informativ : Wolfgang Bosbach in der Brügger Mühle

Hoher Besuch in der Brügger Mühle: Wolfgang Bosbach (deutscher Politiker und Rechtsanwalt) war kürzlich dort zu Gast, um vor den Mitgliedern des Rotary Clubs Neandertal einen Vortrag zu halten.

Initiator der Veranstaltung war der neu gewählte Präsident, Uwe Mainz (Kriminaldirektor a.D.). Letzterer wurde für ein Jahr in sein Amt gewählt und schreibt somit verantwortlich für die wöchentlichen Vorträge in der Brügger Mühle. Sein Motto lautet „Sicherheit und Leben“. Mehr als gut gewählt war deshalb der Referent des Abends - Wolfgang Bosbach. Er ist Vorsitzender der Regierungskommission „Mehr Sicherheit für Nordrhein-Westfalen“ und hatte erst kürzlich den Abschlussbericht seiner Kommission an Ministerpräsident Armin Laschet und den stellvertretenden Ministerpräsident Dr. Joachim Stamp überreicht.

Der mehr als 150 Seiten umfassende Abschlussbericht enthält über 150 konkrete Empfehlungen und Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheitsarchitektur in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus. So schlägt die Kommission zum Beispiel die Optimierung der Öffentlichkeitsfahndung, die Vermessung der Funkzellen, die Schaffung einer Datenbank für Ohrabdrücke oder die Schaffung von mehr Frauenhausplätzen vor. Die 16-köpfige unabhängige Kommission aus Sicherheitsexperten mit Wolfgang Bosbach an der Spitze wurde im Dezember 2017 von Ministerpräsident Armin Laschet berufen und hat ihre Arbeit im Januar 2018 aufgenommen. Mehr als 60 Zuhörer, unter ihnen auch Bürgermeister Christoph Schultz, lauschten dem Vortrag von Wolfgang Bosbach. Der nächste Termin führt die Rotarys am Mittwoch ins Planetarium Hochdahl. Dort geht es dann um das Thema „In der Tiefe des Kosmos“. Weitere Termine des Rotary Clubs Neandertal in der Brügger Mühle sind: „Automotive IT“ (14. Oktober), „Nord Stream 2 - die Fakten“ (21. Oktober), „Private Sicherheitsdienste“ (28. Oktober).

Mehr Informationen gibt es auch auf www.neandertal.rotary.de.

(nic)