Ausstellungseröffnung im Kaiserhof: Papier - weniger ist mehr

Ausstellungseröffnung im Kaiserhof : Papier - weniger ist mehr

Die Stadtverwaltung lädt alle interessierten Bürger zur Ausstellungseröffnung "Papier - weniger ist mehr" ein. Tag des Geschehens ist Montag, der 11. April, um 19.30 Uhr, in der Stadtbücherei am Kaiserhof, Bahnstraße 2. Eröffnet wird die Ausstellung von der stellvertretenden Bürgermeisterin Regina Wedding.

Die Ausstellung thematisiert Herstellung und Gebrauch von Papier. Papier ist aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Der Gebrauch von Papier hat aber zwei Seiten. Die gute Seite ist, dass es sich um einen nachwachsenden Rohstoff handelt. Die dunkle Seite ist der enorm hohe Verbrauch und die Umweltschäden, die in den Herkunftsländern für die Zellstoffherstellung angerichtet werden. Hier ergibt sich auch ein entwicklungspolitischer Bezug. Denn Holzvermarktung und Zellstoffproduktion sind für Entwicklungsländer Fluch und Segen zugleich.

Die Ausstellung ist ein gemeinschaftliches Projekt der Stadtverwaltung und dem Umweltschutzverein Robin Wood e.V. und wird gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Die Ausstellung ist derzeit noch bis zum 7. April in der Stadtbücherei im Bürgerhaus zu sehen. Anschließend vom 11.bis 23. April ist sie in der Stadtbücherei im Kaiserhof aufgebaut.

Begleitet wird die Ausstellung von zusätzlichen Angeboten für Schulklassen und einem Fortbildungsseminar.

Zum kostenlosen Fortbildungsseminar "Papier — zukunftsfähig konsumieren" am 12. April können sich auch interessierte Bürger noch bis zum 6. April bei der Abfallberaterin anmelden.

Kontakt: Abfallberaterin Frau Helga Willmes-Sternberg, Telefon 0211/2407 6161, abfallberatung@erkrath.de; alle Informationen auch unter www.erkrath.de/abfall

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath