Neanderart-Group sehr zufrieden Gelungene Art in the Park

Alt-Erkrath · Im Februar 2009 gründete sich die NEANDERARTgroup in Erkrath, eine Künstlervereinigung die damals angetreten ist, mit neuen, zum Teil außergewöhnlichen Ausstellungesformaten die Kunstszene in Erkrath zu beleben. Eines dieser Ausstellungsformate war und ist die ART in the Park, die bereits im selben Jahr aus der Taufe gehoben wurde.

Foto: Ralf Buchholz

Entlang des Wanderweges im wunderschönen Morper Park präsentieren Künstlerinnen und Künstler ihre Kunstwerke in freier Natur. Staffeleien und kleine Tische sind erlaubt, allerdings keine Überdachungen oder gar Pavillions. Dreimal musste die Veranstaltung in den vergangenen Jahren wegen schlechtem Wetter oder Corona angesagt werden. Zehn Jahre später hat sich an dieser Ausstellung, die nach wie vor Mitte September stattfindet ihren Reiz nicht verloren und so kamen auch gestern zahlreiche Besucher in den Park um die Kunst zu entdecken. Über 20 Teilnehmer mit den unterschiedlichsten Kunstformen hatten sich zum Jubiläum eingefunden um einen schönen Spätsommertag mit den Gästen im Park zu feiern. Der Infostand direkt am Eingang zeigte kleine Arbeiten und Collagen vom NEANDERARTgroupgründer Ralf Buchholz. Dazu gab es Kunchen und viele Bücher über die Künstlervereingung, deren Kunstprojekte und die ART-Fabrik. Auch die Kunstaktien und handbemalten Dinosaurier durften nicht fehlen. Der Verkauf unterstütze die Künstlergruppe finanziell um die jährlichen Ausstellungen und Projekte zu realisieren. Neben den Mitgliedern der NEANDERARTgroup fanden sich auch viele befreundete Gastkünstler ein. Petra Nolting kam sogar aus Sinzheim, aber auch aus dem Ruhrgebiet und dem Niederrhein hatte Bianca Schulz Teilnehmer herzlich eingeladen, mit im Morper Park dabei zu sein. Neben großformatigen Bildern auf Leinwand, konnte man Fotografie, Collagen, Skulpturen und Installationen am Wegesrand und zum Teil in den Bäumen entdecken. Nette, informative Gespräche mit den Künstlern luden zum Verweilen ein und der ein oder andere Besucher fand sogar ein neues Kunstwerk für Zuhause. Das Fazit am Nachmittag viel dann auch bei allen Teilnehmern gleich aus ,,Wir freuen uns auf die ART in the Park 11 im September 2022“.

Meistgelesen
Auch das richtige Outfit zählt
Für das Bewerbungsgespräch ist angemessene Kleidung wichtig — der optische Eindruck entscheidet mit Auch das richtige Outfit zählt
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort