Herbstwanderung steht ebenfalls Ercroder Jonges wieder online präsent

Alt-Erkrath · Die alte Homepage der Ercroder Jonges wurde bereits vor geraumer Zeit außer Dienst (Offline) gestellt. Grund hierfür war eine nicht mehr zeitgemäße Struktur (Layout), welche eine komfortable Handhabung ermöglichte. Das Team um Michael Schrnagl (Beisitzer, Archivar) und Felix Kerlin (IT-Fachmann und Programmierer) haben ein neues Konzept für eine Internetseite erarbeitet und umgesetzt.

Neben den gängigen Bereichen, wie aktuelle Neuigkeiten über Erkrath und den Verein, Hinweise auf  Veranstaltungen und Aktionen (Terminkalender), Pressemitteilungen, Galerie und vieles mehr, ist ein neuer Bereich „Usser Dorp“ entstanden. Hierbei handelt es sich um die Vereinszeitschrift der Ercroder Jonges 1982 e.V. Interessierte Bürgerkönnen hier sämtliche Ausgaben der Vereinszeitschrift von Ausgabe 1 bis 37 einsehen und durchstöbern. Viele der vornehmlich älteren Ausgaben lagen dem Verein in digitaler Form nicht vor. Die Jonges möchten sich an dieser Stelle bei Vereinsmitglied Stefan Weber bedanken, der in mühevoller Arbeit die fehlenden Ausgaben für die Jonges digitalisiert hat. De Adresse der Homepage ist gleich geblieben und lautet daher weiterhin www.ercroder-jonges.de. Starttermin für die Freischaltung  der Seite ist am 29. Oktober. Damit die Internetseite auch künftig mit Leben gefüllt werden kann, sind die Jonges natürlich auch für Beiträge der Bürger dankbar. Der Anspruch der Jonges ist es,  unsere Stadt, die Menschen und die damit verbundene Mundart sowie Historie zu bewahren und für die künftigen Generationen zu konservieren. Die verehrende  Hochwasserkatastrophe hat auch Erkrath schwer getroffen. Viele Bürger haben großes Leid erfahren und persönliche Dinge verloren, auch ein Teil der Erkrather Geschichte ist damit dem Hochwasser zum Opfer gefallen. Umso mehr kann die digitale Archivierung dabei behilflich sein, die Geschichte zu bewahren. Die Jonges nehmen sich diesem Thema  an und sind für Material, seien es Fotos, Dokumente, Bücher, Gegenstände und ähnliches sehr dankbar. Original-Stücke werden den Eigentümern, selbstverständlich nach erfolgter Digitalisierung, wieder rechtmäßig übergeben.

Die diesjährige Herbstwanderung der Jonges findet am 30. Oktober statt. Treffpunkt der Teilnehmer ist die Erkrtaher Markthalle (Bavierstraße) um 13.30 Uhr, Abmarsch 14 Uhr. Der Zielort ist wie immer streng geheim - nur so viel sei verraten, die Wanderer erwartet ein herzlicher Empfang durch die Jonges. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Selbstverständlich erfahren die Wanderer wieder sehr viel Interessantes und wissenswertes über das Ziel, seine Historie und die Entwicklung. Shuttleservice zum Zielort für Teilnehmer mit eingeschränkter Laufvermögen ist vorhanden.

(nic)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Bald ist Herbstkirmes
Die St. Sebastianus Bruderschaft lädt alle Bürger Erkraths ein Bald ist Herbstkirmes