17jähriges Mädchen in Erkrath mit Pistole in Handtasche unterwegs: Bei Verkehrskontrolle: Polizei stellt scharfe Schusswaffe sicher

17jähriges Mädchen in Erkrath mit Pistole in Handtasche unterwegs : Bei Verkehrskontrolle: Polizei stellt scharfe Schusswaffe sicher

Gestern Abend hat die Polizei im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle an der Ludenberger Straße in Erkrath eine scharfe Schusswaffe sowie dazugehörige Munition sichergestellt.

Gegen 20.50 Uhr fuhr die Besatzung eines Streifenwagens über die Ludenberger Straße in Erkrath, als den Beamten ein VW Touareg auffiel, welcher auf der Fläche der Haltestelle des "Bürgerbusses" parkte. Die Polizisten kontrollierten daraufhin den Fahrer sowie seine augenscheinlich minderjährige Beifahrerin. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 24-jährigen Mann aus Köln. Seine Beifahrerin gab an, keine Ausweisdokumente mit sich zu führen. Sie stimmte jedoch einer Durchsuchung ihrer Handtasche zu. Dabei stellten die Beamten eine silberne Schusswaffe sicher, welche griffbereit, durchgeladen und entsichert in der Handtasche verstaut war. Daraufhin durchsuchten die Beamten das komplette Fahrzeug nach weiteren verbotenen Gegenständen.

Dabei stellten sie im Kofferraum weitere Munition für die Pistole sicher. Im Anschluss nahmen die Polizisten die junge Frau mit zur Wache, wo festgestellt werden konnte, dass sie 17 Jahre alt ist und ebenfalls in Köln lebt. Sie gab an, die Waffe aus Gründen der Selbstverteidigung bei sich zu führen. Die Beamten beschlagnahmten sowohl die Waffe als auch die Munition. Gegen die 17-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Sie wurde von ihrer Mutter an der Polizeiwache abgeholt.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath