FC Parea Schimmelbusch gewinnt Fußball-Freundschaftsspiel gegen FC Landtag mit 5:0 (3:0) Erstes Spiel nach pandemiebedingter Pause

Hochdahl · Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie trat der FC Parea Schimmelbusch wieder zu einem symbolträchtigen Fußball-Freundschaftsspiel an: Zu Gast am Sportplatz Rankestraße war der FC Landtag, die Fußballmannschaft des nordrhein-westfälischen Parlaments. Für das Erkrather Fußball-Integrationsprojekt war es bereits das zweite Aufeinandertreffen mit den Politikern aus der Landeshauptstadt. Die Premiere im Mai 2019 gewann der FCS mit 4:2 (2:0).

 FCS-Projektleiter Thomas Laxa (l.) und Philipp Witt (r.), Teammanager des FC Landtag NRW, organisierten das Freundschaftsspiel.

FCS-Projektleiter Thomas Laxa (l.) und Philipp Witt (r.), Teammanager des FC Landtag NRW, organisierten das Freundschaftsspiel.

Foto: FC Parea

Und auch diesmal sollten die Hobbykicker aus Hochdahl am Ende des Tages die Glücklicheren sein. Bereits nach wenigen Minuten ging der FC Parea mit 1:0 in Führung und konnte seinen Vorsprung noch bis zur Halbzeitpause mit zwei weiteren Treffern auf 3:0 ausbauen. Nach dem Seitenwechsel bot sich den anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauern das gleiche

„Es hat trotz der teils deutlichen Leistungsunterschiede viel Spaß gemacht“, bilanziert Philipp Witt, Teammanager des FC Landtag. „Wir freuen uns schon jetzt auf das Rückspiel in Düsseldorf und bedanken uns für die Einladung und gute Organisation.“ Nach 2 x 25 Minuten endete der sportlich faire Austausch mit einem deutlichen 5:0 (3:0). Das Ergebnis blieb an diesem Abend jedoch Nebensache, im Fokus stand das integrative Miteinander und die Rückkehr auf den Fußballplatz.

„Nach mehr als zwei Jahren ohne Spiele und Turniere war die Partie für uns eine lang ersehnte Abwechslung zum regulären Trainingsalltag und mit dem namhaften Gegner zugleich ein echtes Highlight“, so FCS-Projektleiter Thomas Laxa. „Wir bedanken uns beim FC Landtag für den Besuch und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.“

NRW-Landtagsabgeordneter Dr. Christian Untrieser, der den Kontakt ursprünglich hergestellt hatte, konnte diesmal terminbedingt leider nicht dabei sein. Er ließ die Akteure jedoch herzlich grüßen und versicherte eine Fortsetzung der gemeinsamen Aktion im Zeichen des respektvollen Miteinanders und der Integration.

Fußballbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene, die am kostenlosen Fußballtrainingsangebot des FC Parea Schimmelbusch teilnehmen möchten, sind herzlich eingeladen, vorbeizuschauen und einfach mitzumachen. Trainiert wird regelmäßig mittwochs in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr auf dem Sportplatz Rankestraße in Hochdahl. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zum Fußball-Integrationsprojekt gibt es unter www.fcparea.de.

Tore: 1:0 Nico Tournay; 2:0 Stefan Adolphy; 3:0 Sebastian Specht; 4:0 Stefan Adolphy; 5:0 Thomas Laxa

FC Parea: Michael Brylla - Jan Pfeifer, Domenico Horak, Dominik Adolphy, Sebastian Specht - Stefan Adolphy, Thomas Laxa - Nico Tournay, Luke Grünberger.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort